Der 15.BÜWO Citylauf in Bützow wurde eine beeindruckende Veranstaltung rund um den Laufsport, bei der der Sportclub Laage herausragend für sich und den Laufsport werben konnte. Auf allen Distanzen konnten die Clubsportler aus der kleinen Recknitzstadt vordere Platzierungen erkämpfen und damit ihr Können zeigen. Schon im Schülerlauf über 2,5 Kilometer gingen fast alle Pokale nach Laage. In der Mädchen Wertung siegte Pia Joelina Boldt (10,29min), vor Florentine Ostertag (10,43 min und Paola Paeschke (10,44 min). Schneller waren nur ihre Vereinskameraden Lennox Raith (10,14 min) und Erik Ostertag (10,22 min), die als Schnellste den Sieg unter sich ausmachten. Ein ähnliches Bild gab es im Rennen über die 5 Kilometer Strecke. Bei den Damen siegte Juliane Göllnitz (21,23 min), vor Lena (21,26 min) und Sophie Pommerehne (22,09 min). In der Gesamtwertung der Herren platzierte sich zudem Ricardo Wendt , nach 19,12 Minuten, auf den 3.Rang. Im Hauptlauf über 10 Kilometer überzeugten bei den Damen auf dem sehr starken 2.Platz Denis Koch (27,23 min), und Sophia Heuck (50,38 min) auf dem 3.Platz der Gesamtwertung. In der Männerwertung konnte Ole Reinholdt nach 38,05 Minuten den Gesamtsieg vor seinem Vereinskameraden Peter Zettl feiern, der nach 40, 46 Minuten ins Ziel lief. Insgesamt 27 Podest Plätze waren der Lohn für die Anstrengungen und der Dank an die Organisatoren, die eine Veranstaltung auf die Beine gestellt hatten, die kaum Wünsche offen ließ. Im Rahmenprogramm des Laufes hatte außerdem der AOK Firmenlauf über 4 x 1,2 Kilometer seinen Platz gefunden.

Das Foto zeigt die erfolgreichen Staffelteams. Foto: Christine Boldt

Für die Laufgruppe des SC Laage war das eine gute Gelegenheit, sich in den Farben einiger Freunde und Förderer zu präsentieren und damit sportlich auf diese aufmerkasam zu machen. Hier siegte das Team der Laager Wohnungsgesellschaft ( Ricardo Wendt, Marcel Raith, Ole Reinholdt und Steffen Schirmer) nach sehr starken 16,12 Minuten. Ihnen folgte das Team BLOCK HOUSE (Lina Klose, Lena, Sophie, und Paula Pommerehne) nach 19,04 Minuten vor dem Team des Umweltunternehmens Göllnitz (Michael Heuck, Alexander Koch sowie Jan und Benjamin Menge), die nach 19,21 Minuten ihr Rennen beendeten.

ast