LSB M-V schließt sich DOSB Kampagne für Neustart in den Sportvereinen an

Der Deutsche Olympische Sportbund hatte Anfang Juli eine bundesweite Kampagne zum Neustart für die knapp 27 Millionen Mitglieder in den 90.000 deutschen Sportvereinen gestartet. Dieser Kampagne hat sich der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V. angeschlossen. Dabei stehen die Slogans „Comeback der Bewegung“ und „Comeback der Gemeinschaft“ für die wesentlichen Elemente, die das Vereinsleben prägen. Die Kampagne will die Menschen ermuntern, das Sportreiben in den Vereinen wieder oder neu aufzunehmen.

Endlich wieder im Verein: WEIL SPORT VERBINDET

„Die Pandemie hat Stillstand produziert, für jedes einzelne Mitglied ebenso wie für unsere Vereine mit ihren wertvollen Angeboten und den zumeist ehrenamtlichen Strukturen. Wir wollen den Neuanfang sichtbar bewerben und alle motivieren, sich daran zu beteiligen. Dazu haben wir ein Baukastensystem entwickelt, das vom einzelnen Verein bis zum DOSB alle in Sportdeutschland nutzen können“, so DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker.

Diese so genannte Toolbox enthält zahlreiche starke Bildmotive, die mit Slogans und Appellen untertitelt werden können. Zusätzlich kann jeder im Sport als Absender auftreten und seine eigene Kampagne zusammenstellen, vom Dorf- oder Stadtteilclub bis zu Stadt-/Kreissportbünden und Sportverbänden. „Wir danken dem DOSB für die Entwicklung dieser Kampagne, die auch in Mecklenburg-Vorpommern zum Sporttreiben im Verein motivieren soll und für die wir im ersten Schritt drei allgemeine Motive mit Menschen aus M-V vorbereitet haben, die jeder Verein, jeder Verband nutzen kann“, erklärt LSB M-V-Geschäftsführer Torsten Haverland zum Start in M-V.

Endlich wieder im Verein: GEMEINSCHAFT ERLEBEN

Über zahlreiche Wege baut die gemeinsam mit einer hessischen Agentur entwickelte Kampagne darauf, dass am Ende auch möglichst viele Vereine ihre selbst zusammengestellten Motive über Kanäle wie Facebook, Instagram oder TikTok veröffentlichen oder sich die Motive ganz klassisch als Plakate ausdrucken.

Mehr zur Kampagne unter https://www.come-back.fit/

Quelle: LSB MV