Cyclocross-Saison endet mit Rennen in Neubrandenburg

Beim legendĂ€ren „Cross is Boss“ im Dirt Force Park in Neubrandenburg gingen am Samstag den 19.11. bei Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt die kleinen und großes Crossbegeisterten auf die Strecke. Mit diesem Event endete auch die diesjĂ€hrigen Cross-Saison in MV. Es prĂ€sentierte sich neben den Rennen in Marlow, Greifswald und Neubrandenburg auch erstmals der Doberaner Radsportverein mit einem eigenen Cyclocrossrennen im Kellerswald.

Der PSV Rostock e.V. zeigte sich bei allen Rennen mit zahlreichen kleinen und großen Sportlern auf den verschiedenen Rennstrecken. Arne holte in seiner ersten Saison in der U11 mehreren Podestplatzierungen bei den CrosslĂ€ufen. Im Starterfeld der U13 fuhr Jesse sich in zwei Crossrennen aufs Podest und bei den Masters prĂ€sentierte sich Ronny in Doberan, Marlow und Greifswald jeweils auf Platz 1 und in Neubrandenburg fuhr er den 2. Platz ein.

Am kommenden Samstag (26. November) finden die Landesmeisterschaften der NordverbÀnde in Bremen statt. Dort können die Sportlerinnen und Sportler aus MV ihre Positionen als Landesmeister/in im Cyclocross neu ausfechten.

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren der Rennen im Land und freuen uns ĂŒber die wachsende Begeisterung am Cyclocross in unserem schönen Mecklenburg Vorpommern“, so die abschließenden lobenden Worte der PSV-Abteilungsleitung.

Der PSV Rostock e.V. zeigte sich beim Cyclocrossrennen im Doberaner Kellerswald. | Foto: Abt. Radsport des PSV Rostock

Text: PSV Rostock, Abt. Radsport

Scroll to Top