Die X.Baltic Sea Youth Games in Brest – ein R├╝ckblick

Medaillen auch f├╝r junge Athletinnen und Athleten aus MV

Bei den X.Baltic Sea Youth Games in Brest vom 7.Juli 2017 bis 9.Juli 2017 war auch der sportliche Nachwuchs aus M-V gefordert. Insgesamt starteten aus Mecklenburg-Vorpommern 83 Athletinnen und Athleten, so in den Sportarten Boxen, Fechten, Fu├čball (M├Ądchen), Judo, Leichtathletik, Schwimmen und Volleyball (M├Ądchen).

Sie wetteiferten dabei mit den jungen Sportlerinnen und Sportlern aus Weissrussland, Schweden, D├Ąnemark, Lettland, Litauen, Polen, Russland und eben Deutschland (Teams aus M-V und Brandenburg).

Letztendlich erk├Ąmpften die Athletinnen und Athleten aus M-V 21 Medaillen, darunter 3 x Gold, 5 x Silber, 13 x Bronze.

F├╝r die Boxerinnen bzw. Boxer gab es 1 x Gold, 2 x Silber, 3 x Bronze. Gold sicherte sich Joulina Suhrou in der Klasse bis 60 Kilogramm. Dreimal Bronze (plus Rang drei in der Team-Wertung) schafften die Fechterinnen bzw. Fechter, so Ann-Sophie Kukla, Carlotta Dencker und Moritz Meisel.

Im Fu├čball belegte die MV-Auswahl Rang drei. Judo-Silber errang hingegen Chantal Tepelmann in der Klasse ├╝ber 70 Kilogramm.

Edelmetall holten nat├╝rlich ebenfalls die Leichtathletinnen und Leichtathleten mit 2 x Gold, 2 x Silber, 4 x Bronze (plus Rang drei in der Team-Wertung). So triumphierten Cheyenne Kuhn ├╝ber 100 Meter und die MV-Stafffel der M├Ądchen ├╝ber 4 x 100 Meter. Im Schwimmen konnten zwei Bronze-Medaillen erk├Ąmpft werden – durch Emilia Wandel und Anja Hartung.

Marko Michels

Verein ….

Reklame

Scroll to Top