Schon zum 6.Mal organisierte das City-Sport Fachgeschäft, aus dem Herzen der Hansestadt Rostock, sein X-mas Hallenfußballturnier für Freunde und Fans des runden Leders, und lud in die Halle des Sportparks Barge in Bargeshagen ein. Neben den sportlichen Aktivitäten ist es für die Macher immer ein großes Ziel, verschiedenen Institutionen mit dem Erlös der Veranstaltung eine Freude zu bereiten. Diese Veranstaltung lebt natürlich immer von der Großzügigkeit der Teilnehmer und den treuen Mitstreitern. Deshalb freute sich Peter Gohlke, als Cheforganisator, ungemein über das Engagement zweier ehemaliger Rostocker, die seit geraumer Zeit im Hamburger Raum leben. Zum einen ist das Alexander Winkler. Er arbeitet beim Unternehmen Kröger Druck in Wedel und beeindruckte durch eine Spende genauso wie Felix Graeff, der heute für das Logistik Unternehmen Hertling Hamburg beruflich agiert. Als ehemaliger Spieler der 2.Mannschaft des FC Hansa Rostock hat er nie seinen Blick in die Heimatstadt verloren. Der Erlös wird zu gleichen Teilen an Mukoviszidose-Kranke weitergereicht, um Lebenszeit zu schenken, denn etwa 8.000 Kinder und junge Erwachsene leiden in Deutschland an Mukoviszidose – einer Erbkrankheit, die bis heute nicht heilbar ist und den Betroffenen buchstäblich den Atem nimmt , und an die Kindertagesstätte „Alexander von Humboldt“ aus Roggentin. Diese Kindereinrichtung gehört zum Verein, „Auf der Tenne“ e.V., der derzeit zehn Kitas im Rostocker Umland betreibt. Sportliche Sieger waren am Abend alle. Ehemalige und aktive Fuß-und Handballer, Läufer des SC Laage sowie aus Pastow und auch Rad-und Kampfsportler waren sich danach einig. Es hat Spaß gemacht mit alten und jungen Freunden gemeinsam Zeit zu verbringen und so viel Gutes zu tun.

PG


Das Foto zeigt die Teilnehmer der sportlichen Aktion.
Foto: André Pristaff