Endlich wieder Ringen

So lautete die Parole f├╝r die Ringkampfbegeisterten Zuschauer und Fans beim 10. Strelasundpokal in der Diesterweghalle. Dieses Jahr ohne internationale Beteiligung, aber daf├╝r aus 9 Bundesl├Ąndern und insgesamt 177 Athleten aus 28 Vereinen. Die am weitesten angereiste Mannschaft kam aus Fellbach (Baden-W├╝rttemberg) Wenn auch Hin und Wieder die Emotionen in der Halle auf Einhaltung der Hygieneregeln gebremst werden mussten, haben wir tolle K├Ąmpfe und Sport gesehen. Endlich wieder zeigen wie gut man trainiert hat und k├Ąmpfen kann. Die Athleten haben es genossen die Anerkennung der Eltern, Trainer und Freunde zu bekommen. Letztendlich war die Platzierung nicht immer vordergr├╝ndig. Aber auch die Medaillen und Pokale haben nat├╝rlich eine Rolle gespielt. Am Ende konnten die Stralsunder Ringer wieder mit 8 Goldmedaillen, 6 Silbermedaillen und dreimal Bronze den 1.Platz in der Mannschaftswertung aus dem Vorjahr verteidigen. Somit bleibt der Henkelpott wieder ein Jahr in der Stralsund Vitrine. Danke m├Âchten die Ringer vom Hanseatischen Athletik Club ihren vielen Helfern und Unterst├╝tzern sagen. Besonderer Dank geht in diesem Jahr an den Landessportbund M-V f├╝r die Unterst├╝tzung und auch an den Kreissportbund Vorpommern-R├╝gen der das Turnier als Kreisjugendsportspiele (zwei Altersklassen) mitgetragen hat.

Vereinswertung 10.Strelasundpokal 2020

Eckhardt Wallmuth

Verein ….

Reklame

Scroll to Top