Erstes Trainingslager der U16-Volleyballmannschaft war voller Erfolg

Was macht ihr so an einem Sonntag, wenn die Sonne scheint und es um die 25 Grad sind? Richtige Volleyballer lieben ihren Sport und gehen an einem solchen Sonntag in die Halle, wenn sich die Möglichkeit ergibt. Dies taten 7 MĂ€dels unserer U16-Jugendmannschaft, zwei MĂ€nner unserer Mixed-Mannschaft und Trainerin Manuela. Das erste Trainingslager stand am Sonntag, den 23.06.2019, an. Passend zum Schulabschluss und vor der großen Sommerpause sollten die FĂ€higkeiten nochmal gefestigt werden.

PĂŒnktlich 9:30 Uhr standen ALLE vor der Halle und hatten bereits jetzt ein LĂ€cheln im Gesicht. Die Jugend freute sich auf den Tag, denn er gehörte nur ihnen. Endlich mal genug Zeit zum Trainieren und spielen. Denn die Zeit fehlt in den 1,5 Stunden Training pro Woche manchmal schon sehr.
Als erstes ging es raus auf den Sportplatz, Sprinttraining in Form von einem Staffellauf. Danach ging es ab in die Halle, der Angriff stand heute auf dem Plan ganz oben. Mit viel Ruhe und Zeit konnten heute endlich mal Anlauf- und Schlagtechnik geĂŒbt werden. PĂŒnktlich um 12 Uhr wurde eine Mittagspause eingelegt. Bei Pizza und selbstgemachtem Kuchen wurde genĂŒsslich geschlemmt und geschnattert. Nach der Pause stand nochmal die Festigung des am Vormittag Gelernten an, bevor es dann zum Spielen ging. In verschieden Volleyballspielen (Baggerkönig, King oft the court,…) konnten die MĂ€dels ihr Können unter Beweis stellen und hatten eine Menge Spaß.

Das Fazit aller Beteiligten war eindeutig: Wiederholungsbedarf!
Danke an Jan Rösler und Klaus Hoppe fĂŒr die wertvolle UnterstĂŒtzung an diesem Tag. Ohne euch wĂ€re es nur halb so lustig gewesen.

MR

Das Foto zeigt die Teilnehmer der sportlichen Aktion. Foto: Jan Rösler
Scroll to Top