Bei sehr guten äußeren Bedingungen und einer tollen Organisation trafen sich fast dreihundert Ausdauerbegeisterte in Graal-Müritz, direkt an der Ostsee, um Teil eines traditionsreichen Sportevents zu werden. Die sehr gut präparierte Wettkampfstrecke verlief vom Sportplatz des Seebades entlang durch den wunderschönen Rhododendron- Park und zurück zum Start. Gut abgesichert durch die freiwillige Feuerwehr der Kur-Stadt, hatte sie es dabei durchaus in sich. Während sich über dreißig Ausdauersportler des Sportclubs Laage zeitgleich in Bad Doberan mit den leistungsorientierten Läuferinnen und Läufern unseres Bundeslandes im Crosslauf maßen, zog es ein Handvoll Laufsportbegeisterte sowie Ute Bartusch und Teresa Nehls, mit ihren Walkingstöcken, zum traditionellen Schneckenlauf. Nach dem typischen Anmeldeprozedere, das der 51-jährige Falk Bartusch für sich und seine Vereinskameraden übernommen hatte, begann für alle die Wettkampfvorbereitung. Und egal, ob es auf die 2 Kilometer Distanz ging, oder die 10 Kilometer Runde, jeder wusste sich darauf einzustellen und tolle Ergebnisse waren der Lohn. Neben den tollen Leistungen der Laager Athletinnen und Athleten im 10 Kilometer-Lauf, ist der 1.Rang der 11-jährigen Josephine Hengevoß im 5 Kilometer-Lauf hervorzuheben. Nach 25,42 Minuten beendete die Schülerin ihren Lauf zufrieden und berechtigt stolz. Die traditionelle Streuselschnecke, der Namensgeber des Laufes, rundete den Gesamteindruck der Veranstaltung selbstverständlich ab.
Anzumerken bleibt, dass die Organisation und Durchführung wie immer perfekt war. Die Gastgeber waren bestrebt, einen guten sportlichen Wettkampf zu bieten. Und das war ihnen gelungen.

SC Laage


Das Foto zeigt Josephine mit ihrem Papa Alf.
Foto: Katja Hengevoß