Greifswalder Handballer ausw├Ąrts erfolgreich

Die Handballer des HC Vorpommern-Greifswald gewannen am Samstagabend ein kampfbetontes Spiel mit 34:30 beim Schwaaner SV und feierten den vierten Saisonsieg. Nach einer starken Anfangsphase (3:0/ 4.min und 6:2/ 6.min) kamen die Gastgeber mit gro├čer Leidenschaft besser ins Spiel und bestraften Greifswalder Unkonzentriertheiten im Positionsangriff. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem der HC mit Tempohandball aus der zweiten, dritten Welle und schnellen Mitte immer wieder zu einfachen Toren kam.

Trainer Westphal vertraute im linken R├╝ckraum auf Hans Wessely und Maximilian Speckin, beide Spieler erhielten in diesem Spiel viel Einsatzzeit und dankten mit einfachen Toren aus dem linken R├╝ckraum f├╝r das Vertrauen.

Nach einer 16:14 Halbzeitpause wechselte die F├╝hrung mehrmals hin und her. In der zweiten Halbzeit ├╝berstand der HC zw├Âlf Minuten in Unterzahl (6 Zeitstrafen) und behielt auch in schwierigen Phasen einen k├╝hlen Kopf. ÔÇ×Uns war bewusst, dass es ein sehr enges Spiel wird. Wir wollten diszipliniert auftreten und den Kampf annehmen. Das haben wir konzentriert umgesetzt, viele Tore ├╝ber unser Tempospiel erzielt und immer an uns geglaubt. Es war sch├Ân zu sehen, dass wir uns von der Atmosph├Ąre und den vielen Zeitstrafen nicht verunsichern lassenÔÇť so das Fazit von Trainer Ben Westphal.

Kreisl├Ąufer Niklas Jung, der starkes Spiel machte und 8 Tore warf, sorgte in der 54.Spielminute f├╝r den ersten 2-Tore-Vorsprung seit der Halbzeitpause. Ein Doppelpack von Neuzugang Franz Mende (6 Tore) sorgte anschlie├čend f├╝r Erleichterung und den 34:30-Endstand. Kapit├Ąn Max Surke: ÔÇ×Wir sind vorne wie hinten definitiv nicht an unsere Topleistung herangekommen. Trotzdem haben wir ├╝ber eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient gewonnen. Vielen Dank an unsere mitgereisten Fans, die uns in Schwaan den R├╝cken st├Ąrkten.ÔÇť

Die Greifswalder Handballer liegen aktuell auf Tabellenplatz 3 (Foto: Werner Franke)

Mit diesem Erfolg beendete der MVligist die Hinrunde mit 9:7 Punkten und liegt aktuell auf Platz 3. Der Ribnitzer HV(7:7 Punkte) und die TSG Wismar(5:7 Punkte) haben weniger Spiele absolviert und k├Ânnen unter Umst├Ąnden punktem├Ą├čig noch gleichziehen. ÔÇ×Die Liga ist sehr ausgeglichen und bleibt voraussichtlich bis zum letzten Spiel spannend. Der Ausw├Ąrtssieg war mit Blick auf die unteren Pl├Ątze doppelt wichtig.ÔÇť Zum letzten Spiel in diesem Jahr erwarten die Hansest├Ądter am 16. Dezember den Ribnitzer HV in der Sporthalle 1.

HC spielte mit: Surke, Grieser(beide Tor), Jung(8/2 Tore), Mende(6), Speckin(6), Kuhn(4), Urbaniak(4), Bach(2), Wessely(2), Kleiner(1), Willing(1), Bonin, von Klonczynski.

Nach oben scrollen