Handball auf der Piste

Winterlager f├╝r den Nachwuchs des Rostocker HC

Eibenstock Skilager f├╝r den Nachwuchs haben beim Rostocker HC bereits eine lange Tradition. Und so war es dann auch nicht ├╝berraschend, dass in der ersten Woche der Winterferien ├╝ber 30 Nachwuchsspielerinnen sowie Trainerinnen, Betreuer, Schiedsrichterwartin Nadine Berger und Vorstandsmitglied Roland ÔÇ×TheoÔÇť Bartels des Vereins und auch Kinder aus dem Handballkurs der Regionalen Schule mit Grundschule in Dummerstorf bereits zum zweiten Mal nach Corona ins s├Ąchsische Eibenstock aufbrachen, um gemeinsam eine Woche auf der gut pr├Ąparierten Piste im Skipark Eibenstock zu verbringen. Untergebracht waren die Teilnehmer erneut im Waldpark Gr├╝nheide. ÔÇ×Wir haben uns erneut f├╝r Gr├╝nheide entschieden, weil der Waldpark nicht nur f├╝r Wintersport gute Bedingungen bietet, sondern auch ├╝ber zahlreiche zus├Ątzliche Freizeiteinrichtungen wie eine gro├če Sporthalle oder einen Kinosaal verf├╝gt, sodass wir den Kindern auch neben dem Skisport abwechslungsreiche Aktivit├Ąten bieten k├ÂnnenÔÇť, berichtet Ute Lemmel, die gemeinsam mit B├Ąrbel Kordt erneut die Hauptorganisation des Winterlagers ├╝bernommen hatte.

Auch der langj├Ąhrige RHC-Partner Reisedienst Schr├Âder unterst├╝tzte das Winterlager erneut mit einem Bus und Busfahrer Torsten brachte die Teilnehmer nicht nur jeden Tag sicher zur Piste, sondern hatte einen gro├čen Anteil an der guten Stimmung w├Ąhrend der gesamten Woche.

Los ging es f├╝r alle Teilnehmer am Sonntag mit einem Skikurs f├╝r Anf├Ąnger bzw. Fortgeschrittene. Den M├Ądchen der C-Jugend stellte sich Skilehrer Kai dann auch als Handballtrainer des HV Chemnitz vor, der f├╝r die Mittagspause sogar einen Handball mitgebracht hatte und im Schnee die M├Ądchen das aus dem Training bekannte ÔÇ×BallablegenÔÇť ├╝ben lie├č.

Aber nat├╝rlich stand das Skifahren im Vordergrund und alle Beteiligten waren mit viel Eifer dabei. Dass die Skilehrer ganze Arbeit geleistet haben, zeigte sich auch darin, dass alle Teilnehmer am Ende die Abfahrt auf der gro├čen Piste nicht nur verletzungsfrei, sondern auch mit viel Spa├č gewagt haben.

Einen gro├čen Anteil daran hatten nat├╝rlich die ÔÇ×SkiprofisÔÇť Nadine Berger und Ute Lemmel, die mit viel Geduld und Ruhe insbesondere bei den noch etwas unsicheren L├Ąufern die Abfahrt auf der gro├čen Piste begleiteten.

Und so waren sich nach der R├╝ckfahrt am Freitag alle Teilnehmer einig, dass das RHC-Winterlager erneut ein voller Erfolg gewesen ist.

 

Nach oben scrollen