Jarmen holt Heimsieg gegen Pattensen

Motoballer aus Vorpommern sichern sich mit 5:3-Erfolg wichtige Punkte f├╝r Play-Off-Platz

Im Spitzenspiel der Nordstaffel am Sonntag setzte sich der MSC Jarmen mit 5:3 gegen den MSC Pattensen durch. Die 609 Zuschauer sahen ein gutes und spannendes Spiel mit einem am Ende verdienten Heimsieg der Hausherren. Yannik Schaper brachte die G├Ąste nach 22 Minuten in F├╝hrung. Das 1:0 f├╝r Pattensen hielt aber nicht lange. Eine Minute sp├Ąter glich Michel K├╝hnel aus und Hardy Kick brachte Jarmen in der 31. Minute mit 2:1 in F├╝hrung. In der 45. Minute war es wieder Kick, der auf 3:1 erh├Âhte. Die G├Ąste aus Niedersachsen gaben sich aber nicht geschlagen und kamen noch einmal zur├╝ck. Schaper glich mit zwei Toren in der 46. und 54. Minute zum 3:3 aus. Doch Jarmen bewies den gr├Â├čeren Siegeswillen. Kick in der 55. und 70. Minute war noch einmal f├╝r die Hausherren erfolgreich und sicherte am Ende den verdienten 5:3-Erfolg f├╝r den MSC Jarmen.

Damit gelang es dem Team von Trainer Markus Heise, wichtige Punkte im Rennen um einen Play-Off-Platz zu erspielen. 3 Begegnungen stehen bis dahin noch an, darunter beide Lokalderbys gegen den MSC Kobra Malchin.

Nach oben scrollen