Kaffeetafel, Rollerrennen und Laufspektakel – 30 Jahre LWG!

Einen ganzen Tag feierte die Laager Wohnungsgesellschaft mit ihren Mietern und Freunden ihren 30. Geburtstag, im toll vorbereiteten und bunt geschmĂŒckten BĂŒrgersaal der Recknitzstadt Laage. WĂ€hrend es nach einer BegrĂŒĂŸung durch das Mitglied des Aufsichtsrates der LWG, Herrn JĂŒrgen Schwießelmann, und den 2. Vorsitzenden des SC Laage, AndrĂ© Stache, am frĂŒhen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, der beliebten Foto-Box, einer Tombola und Livemusik eher beschaulich zuging, ließen es die Kindergartenkinder auf ihren Laufrollern schon richtig krachen. Unter dem Jubel von Freunden und Familienangehörigen kĂŒrten sie auf der Stadionrunde ihre schnellsten und damit besten Rollerfahrer.

Im Anschluss daran luden StaffellĂ€ufe in den unterschiedlichsten Kategorien ein, um die schnellste Familie, die flottesten Freunde oder die zĂŒgigste Vereinsstaffel zu kĂŒren. Danach wurde es etwas ruhiger. Neben einer deftigen Erbsensuppe und guten GetrĂ€nken konnten Interessierte das Laufabzeichen ablegen. Dabei galt es, je nach Leistungsvermögen, 15, 30 oder 60 Minuten zulaufen. PĂŒnktlich um 21:00 Uhr gehörte die Tartanbahn auf der Recknitzkampfbahn dann den Ausdauer-Cracks. In einem Staffellauf durften 30 Athletinnen und Athleten jeweils 1.000 Meter laufen.

Nicht wenige wuchsen ĂŒber sich hinaus und einige konnten kaum glauben, was fĂŒr Zeiten sie zum Gesamtergebnis beitragen sollten, denn nach 1:52:15 Stunde lief einer der schnellsten Laager ClublĂ€ufer, Ole Reinholdt, im Schein des Stadion-Flutlichts und unter dem Jubel der Zuschauer ins Ziel und erfĂŒllte damit die selbst gesetzte Team-Vorgabe, das Rennen in unter zwei Stunden zu bewĂ€ltigen, deutlich. Bis in die Nacht feierten sich die Sportlerinnen und Sportler, Vertreter der Laager Wohnungsgesellschaft und die fleißigen Helferinnen und Helfer der Geburtstagssause. Und alle waren sich sicher: „Die Laager Wohnungsgesellschaft wird auch in Zukunft noch einiges auf die Beine stellen und viele Menschen bewegen.“

Der Mitorganisator und Mitarbeiter der Laager Wohnungsgesellschaft, Stefan Warncke, hatte zuvor erklĂ€rt, dass das sportliche Geburtstags-Konzept voll aufgegangen ist. “Sicherlich gibt es viele Möglichkeiten, solch ein JubilĂ€um zu feiern, aber richtig sportlich zu werden, hat bestimmt nicht wenige erstaunt, aber viele begeistert.“

Nach oben scrollen