4. Spieltag der Oberliga Herren im Bowling der Männer in Ribnitz

Schwerin (DS/UP) – Der letzte Spieltag der Landesoberliga Herren im Bowlingcenter Ribnitz im Jahr 2021 versprach am Sonnabend, den 04.12.2021, ein spannender Wettkampf zu werden. Vor diesem Spieltag standen der BC Schwerin I und der HCC BC an der Tabellenspitze, getrennt nur durch die Gesamtpins zu Gunsten der Schweriner Mannschaft. Der Tabellendritte Hanse BV Wismar hatte nur zwei Punkte Rückstand. Trotz der alles überschattenden Corona-Pandemie konnte der Wettkampf ausgetragen werden. Leider traten der Hanse BV Wismar und der BC Pinschoner Rostock nicht zum Wettkampf an. Voraussetzung zum Spielbetrieb war die 2G+Regel.

Der BC I spielte mit Heiko Hacker, Daniel und Andre Ries (Kapitän) sowie den Unterstützern Hannes Habicht und Uwe Poblenz. Die zweite Mannschaft startete in der Besetzung Paul Ahrenberg, Matthias und Dirk Steffen (Kapitän) sowie den „Ersatzspielern“ Marcus Kronbügel und Rene Linde. Im ersten Spiel standen sich beide BC Teams gegenüber. Die erste Mannschaft gewann überzeugend mit 788:640 Pins. Im folgenden Spiel spielten beiden Teams wieder zusammen auf einem Bahnpaar, dieses Mal aber nicht als Gegner. Das sogenannte „Leerspiel“ stand an. Da am Ende die Gesamtpins wichtig sind, muss auch in den „Leerspielen“ die Konzentration hochgehalten werden um gute Ergebnisse zu erzielen. Mit guten 779 Pins der ersten Mannschaft und 722 Pins durch die Zweite gelang das ganz passabel.

Danach ging es wieder mit richtigen Gegnern weiter. Die Erste Spielte sehr gute 845 Pins gegen den BC Rostock und konnte sicher gewinnen. Die zweite Mannschaft traf auf den Tabellenzweiten vom HCC BC Rostock und schaffte eine kleine Überraschung mit 817:673 Pins zwei Punkte einzufahren. Das nun folgende „Leerspiel“, bedingt durch die Mannschaftsausfälle, wurde wieder mit guten 767 Pins der Ersten und 726 Pins der Zweiten abgeschlossen.

Es folgten nach dem Mittag drei Spiele mit Gegnern. Dabei verloren die Sportfreunde um ihren Kapitän Andre Riess das erste Spiel gegen den 1. Stralsunder BC deutlich mit 718:761 Pins, schafften dann gegen den Stadtrivalen Schweriner BV einen Sieg mit 843:632 Pins bevor es im letzten Wettkampf zum Spitzenduell zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenzweiten HCC BC Rostock kam. Leider musste dieses Duell knapp mit 697:710 Pins an den HCC BC Rostock abgegeben werden. Besser machte es die Zweite! Sie konnte alle drei Spiele (Schweriner BV / 1. BC Rostock / 1. Stralsunder BC) nach dem Mittag gewinnen und schaffte damit den Tagessieg an diesem Spieltag.

Insgesamt erreichten die Sportfreunde um ihren Kapitän Dirk Steffen mit dem zweitbesten Gesamtpinergebnis und sechs gewonnen Spielen 19 Punkte. Steffen dazu: „Das ist schon eine kleine Sensation – wir kämpfen eigentlich gegen den Abstieg! Mit diesem Ergebnis beträgt der Abstand zum Abstiegsplatz 20 Punkte, das ist für uns ein großer Schritt zum Klassenerhalt!“

Die erste Mannschaft wurde mit dem besten Gesamtpinergebnis und fünf gewonnen Spielen mit 18 Punkten Tageszweiter. Deren Kapitän Andre Riess resümiert: „Das war heute kein schlechter Spieltag! Wir haben die Tabellenführung verteidigt und auf zwei Punkte ausgebaut. Ärgerlich ist das knapp verlorene Spiel gegen den HCC, bei einem Sieg wäre der Vorsprung jetzt sechs Punkte!“

Da dies voraussichtlich die letzte Pressemitteilung im Jahr 2021 ist, wünscht der BC Schwerin allen Medienvertretern ein Frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Bleiben Sie gesund und uns gewogen!