Traditionell finden Anfang Juni die Landestitelkämpfe der Leichtathleten im Stadion statt. Und diese Veranstaltung dauert, aufgrund der Größe und der Anzahl der Wettbewerbe, ein ganzes Wochenende. Grundsätzlich betrifft das dann die Altersklassen der unter 14-jährigen bis in die Klasse der Frauen und Männer – bis zum 29. Lebensjahr.

Das Foto zeigt Dr. Anna Rebekka Kühl, Steffen Schirmer und Marcel Raith. Foto: Joelina Raith

In diesem Jahr wollten allerdings auch einige Seniorensportler*innen der Laager Laufgruppe in einigen Laufdisziplinen mitmischen und sich selbst beweisen was in ihnen steckt. Und das gelang ihnen außerordentlich gut. Am Samstag startete die 40-jährige Sandra Murr bei ihrem 400 Meter Lauf und erkämpfte sich ihre Silbermedaille nach 1;19,98 Minuten. „Ihre um 19 Jahre jüngere Konkurrentin vom Hagenower SV beeindruckte Sandra genauso wie umgekehrt.“, erklärte die Athletin nach einigen Minuten des Luftholens im Ziel.

Am Sonntag wurde es dann für die anderen gemeldeten Laager Clubläufer ernst. Im Lauf über 800 Meter zeigte sich Dr. Anna Rebekka Kühl nicht unerwartet stark. Die 45-jährige Mutter von drei Kindern  lief nach 2;48,21 Minuten unter anerkennendem Applaus der gut 2000 Stadionbesucher und Wettkampfteilnehmer ins Ziel und fühlte sich nach eigenem Bekenntnis:“wie von 30 Jahren.“  Der Vize-Landesmeistertitel und damit die Silbermedaille war der verdiente Lohn. Im Männerrennen über die 800 Meter zeigte der 36-jährige Steffen Schirmer ein Rennen, das am Ende das Happy end offen ließ. Auf den letzten 30 Metern musste er seinen um 14 Jahre jüngeren Konkurrenten vom LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz vorbei ziehen lassen. Mit seiner Zeit von 2;13,17 Minuten war der Berufsoffizier, der seinen Dienst auf dem Fliegerhorst in Laage versieht, aber zufrieden und präsentierte stolz seine Silbermedaille.

Im selben Lauf holte sich der fast 42-jährige Marcel Raith die Bronzeplakette nach 2;25,11 Minuten als ältester Aktiver im Feld. Im 5000 Meter Rennen konnte der fast 45-jährige Jan Menge mit der Zeit von 21;46,31 Minuten ebenfalls zufrieden sein, und auch er schwärmte von der besonderen Atmosphäre im Rostocker Leichtathletik-Stadion. Vervollständigt wurde das tolle Vereinsergebnis durch den 12-jährigen Lennox Raith. Nach 2,42,65 Minuten beendete er seinen Lauf über die zwei Stadionrunden.

ast