Rostock (LV MV). Die Mecklenburger Reiterin Christin Wascher und ihr Quincy können sich über einen gelungenen Start bei den Deutschen Meisterschaften im Springen der Damen freuen. In der Finalprüfung konnte sie sich platzieren und im Endergebnis wurde die Reiterin aus Redefin 14. bei ihrer ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Springreiterin Christin Wascher | Archivfoto von der LM 2020: © Heinrich

Der DM-Titel der Damen ging an Katrin Eckermann auf Cascadello-Boy, Silber erritt sich Tina Deuerer auf Clueso und Bronze ging an Angelique Rüsen auf Calvino.