Laager SV – MSV Groß Plasten 6:0 (3:0)

Über die gesamte Spielzeit hatten die Laager mehr vom Spiel und letztendlich gewannen sie mit 6:0 und dies dann auch in dieser Höhe völlig verdient. Nach sichtbarer Überlegenheit in der Anfangsphase war es Christopher Bartusch per Strafstoß in der 14. Minute der das erste Tor erzielte. In der 15.Minute dann sogar gleich das 2:0 durch Denny Ahrens, der sich gleich nach Anstoß der Gäste den Ball eroberte und nachdem er zwei Spieler umkurvte erzielte er sehenswert den zweiten Treffer. In der 27. Minute nach weiterhin großer Überlegenheit für die Laager das 3:0 durch Christian Klein. Der an diesem Tage bärenstarke Tim Renzsch bereitete in zusammenarbeit mit Willi Habel den Treffer vor.

In der zweiten Hälfte die Gäste dann ihre Abwehr verstärkend gegen nicht mehr so drauf gehende Laager, die aber weiterhin Tonangebend waren.

In der 81. Minute nach sehr guter Kombination von der Abwehr über das Mittelfeld nach vorne, erzielte Robert Hinz das 4:0. Sehenswert dann auch das 5:0 durch Matthias Schmechel der nach langer Verletzung wieder in form kommt, erzielte per Heber nach schönem Sololauf das Tor in der 87.Minute. In der 89.Minute erzielte dann Christian Klein noch das 6:0 und somit belohnten sich die Laager für ihre gute Leistung.

Christof Steinberg, Norman Müller, Christopher Bartusch (19. Willi Habel), Rico Wöstenberg, Lars Pieper (Matthias Schmechel),, Kevin Wiegold, Denny Ahrens, Robert Hinz, Tim Renzsch (84. Philipp Borchert), Fabian Knoch, Christian Klein

Autor: Andreas Knoch

zuerst erschienen auf www.laager-sv03.de