Gute zweite Halbzeit

Mit zu viel Respekt gingen die Mädchen in das erste Spiel vom Handballtag in Laage. Auch wenn sie öfter an die Torraumlinie kamen als die Jungs im Anschluss, so waren die Abschlüsse zu lasch oder zu ungenau, so dass die Torhüterin leichtes Spiel hatte. Im Gegenzug verstanden es die RHC Mädchen immer wieder durch die LSV-Abwehr zu „tanzen“ und so ihrerseits den Abschluss zu suchen. Elfmal mit Erfolg in der ersten Halbzeit. 1:11 der Halbzeitstand. Es roch nach einer absoluten Niederlage.

20201024 Laager SV 03 wJD - Rostocker HC (15).jpg

Dass es jedoch auch anders geht, zeigte die zweite Halbzeit. Lea und Pauline schienen auf einmal heiß auf Tore zu sein. Was auch immer geschah, die beiden, in Verbindung mit dem Rest der Mannschaft, drehten auf und trafen das Tor! Selbst aus 11(!) Metern brachte Lea den Ball im Tor unter. Respekt! Alles in allem ein sehr schönes Spiel in der zweiten Hälfte, die mit 8:8 ausgeglichen verlief. Selbst wenn das Spiel mit 9:19 verloren ging, so können die Mädchen stolz auf sich sein.

Zusammenfassung

Nr. Name T 7m gelb 2min
1 Ryskalchuk Y.
2 Brunner A.
3 Kiehl C.
4 Schneider M.
7 Dachner M.
8 Schink P. 4
9 Golde R.
10 Kunkel J.
12 Martens M.
13 Brandt C.
15 Mitzkat A.
16 Salisch F.
17 Schabbel L.
18 Much L. 5
Offizielle          
A Bodenschatz B.
B Wittenburg F.
C Küßner R.
D Dachner G.

Bilder

Klick


#LaagerSV03 #Handball #RostockerHandballClub #Heimspieltag #weiblicheJugendD