Der 14.Baaber Heidelauf ist seit vielen Jahren eine Station des Laufcups Mecklenburg-Vorpommern. Liebevoll organisiert und mit einer ansprechenden Wettkampfstrecke versehen, können die Ausdauersportler aus unterschiedlichsten Wettkampfstrecken wählen. Während die Jüngsten über 2 Kilometer laufen, besteht für die etwas mehr ambitionierten Athletinnen und Athleten die Chance zwischen 6 Kilometer, 10 km oder 15 Kilometer zu wählen. Diese Distanzen werden auf einem Rundkurs im Küstenwald absolviert, der zu großen Teilen einen Blick auf die Ostsee erlaubt und den rauen Seewind spüren lässt. Die Laufgruppe des Sportclubs Laage sah für sich die Chance, ihr Punktepolster weiter auszubauen und mobilisierte mehr als dreißig Aktive sich den Wettkämpfen zu stellen. Alle gaben an diesem Vormittag ihr bestes und acht Altersklassensiege und dreizehn weitere Podestplätze in den Altersklasse belegen das sehr starke Teamergebnis. Herausragend waren der Gesamtsieg des 15-jährigen Niclas Lübs im 6 Kilometer Lauf. Nach 24,26 Minuten stürmte der Schüler über die Zielgerade und beeindruckte alle Anwesenden.

Das Foto zeigt Niclas Lübs. Foto: Ralf Sawacki

In diesem Rennen zeigten Juliane Göllnitz (1.WJu16/26,28 min), Lena Pommerehne ((1.WJu18/ 26,39 min), Denise Koch (3.WJu16/27,35 min) und Sophie Pommerehne, die zeitgleich mit Denise ins Ziel lief ihr Klasse und die derzeitige Dominanz in ihren Laufcup-Wertungen. Im 2 Kilometer Rennen konnte sich zudem der 13-jährige Benjamin Menge nach 7;33 Minuten in die Siegerliste eintragen lassen. Über die 15 Kilometer Strecke ließen sich die Männer des SC Laage nicht lumpen und platzierten vier Recknitzstäder unter die ersten 15 Finisher. Ole Reinholdt (2.M20 /1;00,02 h), Marcel Raith (3.M40/1;02,58 h), Steffen Schirmer (2.M35/1;02,59 h) und Jens Beu (3.M35/1;04,32 h) hatten mit ihren Ergebnissen auch einen Platz auf dem Siegerpodest in ihrer jeweiligen Altersklasse sicher. Bei den Frauen gelang das Yvonne Lübs (3.W45/1;16,41 h), Kathleen Schubert (1.W35/1;18,20), Claudia Rugbarth (2.W35/1;18,36 h), Katja Beu (3.W35/1;22,17 h) und Sarah Liesegang (2.W30/1;33,56 h). Mit diesen Ergebnissen wurde die Rückreise, mit einem dafür gecharterten Bus, ein toller Trip, der auf viele weitere Erfolge aufbauen sollte.

SC Laage