Mit einem goldenen Herbsttag beendeten die Ausdauersportler aus Mecklenburg-Vorpommern die Laufcupsaison in Stralsund. Der Hauptlauf ├╝ber die eher ungew├Âhnliche Distanz von 10 Meilen war f├╝r die M├Ąnner auch der Wertungslauf im Laufcup. Als Wendestrecke ├╝ber befestigte und wenig befahrene Wege konnten die Ahtletinnen und Athleten auf der 16,1 Kilometer langen Wettkampfstrecke die Natur genie├čen und sich im Ziel auf dem Gel├Ąnde der Fachhochschule feiern lassen.

St├Ąrkster Laager L├Ąufer war der 57-j├Ąhrige Dirk Bockelmann. Nach 1:06,13 h erreichte der Clubl├Ąufer das Ziel. Schnellste Frau der Laager Fraktion sowie Gesamtsiegerin wurde die 41-j├Ąhrige Sophia Heuck (1:22,06 h). Die weiteren ausgeschriebenen Wettk├Ąmpfe ├╝ber 3 km und 8 km wurden jeweils als Wendestrecke absolviert. Einige Steigungen begleiteten dabei alle Sportlerinnen und Sportler. Den 8 Kilometer Lauf beendete der 17-j├Ąhrige Niclas L├╝bs nach 35,42 Minuten als schnellster Recknitzst├Ądter. Schnellste Frau des SC Laage wurde Kathleen Maag. Nach 34,26 Minuten lief die 44-j├Ąhrige als Siegerin ihrer Altersklasse und Gesamt-Dritte ins Ziel.

Mit guten Leistungen verabschiedeten sich auch die M├Ądchen und Jungen in den 3 und 1 Kilometer Rennen von der langen und anstrengenden Laufcupsaison 2023. Im Ziel wurden alle Teilnehmer mit Erinnerungsmedaillen bei guter Stimmung und vitaminreicher L├Ąuferverpflegung empfangen. Bei der abschlie├čenden Siegerehrung durften sich die Ausdauersportler des SC Laage dann mehrmals feiern lassen und freuen. Immerhin wurden einundzwanzig Laager Clubsportlerinnen und -sportler auf einen Podest-Platz gebeten. Und fast schon einer guten Tradition folgend durfte sich der SCL ├╝ber das obligatorische Fass Bier als teilnehmerst├Ąrkster Verein freuen.

SC Laage

Nach oben scrollen