L├╝blower Radballer auf Platz 5 bei der Deutschen Meisterschaft

Das Radballteam Lennard Badel und Bence Lang vom RV ÔÇ×WanderlustÔÇť L├╝blow spielte am Wochenende in Nordheim (BW) um den Titel des Deutschen Meisters. F├╝r beide war es die erste Teilnahme an einem DM Finale in ihrer noch jungen Sportlerkarriere und die Aufregung war nat├╝rlich riesengro├č.

Beide fanden recht gut ins Turnier und konnten gegen den bayrischen Meister vom RMC Stein einen 2:1 Sieg feiern. Leider verloren sie danach etwas den Faden, kamen nicht richtig ins Spiel und verloren die n├Ąchsten drei Spiel, gegen den RV G├Ąrtringen (BW) 1:3, dem Tollwitzer RSV (SAH) 0:5 und gegen den Favoriten der Meisterschaft, der SG Suderwich (NRW) 1:5.

Damit war der erste Tag vorbei und der RV L├╝blow war mit 3 Punkten auf Platz 7. Mit diesem Platz wollten sie sich aber nicht zufrieden geben und gingen selbstbewusst und k├Ąmpferisch in den zweiten Tag. Im ersten Spiel zeigten sie auch gleich das sie zurecht im Finale stehen. Das Team das von den Stadtwerken Ludwigslust-Grabow unterst├╝tzt wird, konnte mit einer super Leistung das Team vom RSV Waldrems (BW) mit 2:0 besiegen. Danach ging es gegen das Team vom RV Laubach 2 (HES). Auch hier wieder ein sehr spannendes Spiel, in dem 30 Sek. vor dem Abpfiff den L├╝blowern der viel umjubelte 3:2 Siegtreffer gelang.

Lennard Badel und Bence Lang bei den Radball-DM | Foto: Mirko Badel

Im letzten Spiel des Turniers ging es gegen die erste Vertretung vom RV Laubach. Auch hier wieder ein sch├Ânes und spannendes Spiel auf Augenh├Âhe, was am Ende knapp mit 1:2 verloren ging. Entsprechend positiv fiel auch das Fazit von Trainer Burkhard Protz aus: ÔÇ×Ich bin sehr stolz auf die Jungs, auch wenn es eine Meisterschaft mit H├Âhen und Tiefen war. Mit dem 5. Platz k├Ânnen wir sehr zufrieden sein.ÔÇť Radballer Lennard Badel f├╝gt euphorisch hinzu: ÔÇ×Es war eine Mega Erfahrung f├╝r uns und wir sind sehr gl├╝cklich das wir das erleben durften.ÔÇť

Text: Burkhard Protz, RV ÔÇ×WanderlustÔÇť L├╝blow

Nach oben scrollen