Live-Premiere der Finalspiele auf ProSieben MAXX am 15. Juli

Hamburg/Kühlungsborn. Nach vier Turnieren in Folge pausiert die Techniker Beach Tour für ein Wochenende, bevor es Mitte Juli zum ersten Mal in dieser Saison an den Strand geht. Vom 13. bis zum 15. Juli steht die Techniker Beach Tour Kühlungsborn auf dem Programm. Der Tourstopp an der Ostsee ist ein wahrer Klassiker, denn 1995 schlug die ranghöchste deutsche Beach-Volleyball-Serie zum ersten Mal in Kühlungsborn auf. Für das mit 25.000 Euro dotierte Turnier hat der Deutsche Volleyball-Verband die Meldelisten veröffentlicht, die sehr spannende Turniertage am Bootshafen versprechen.

Mit der Empfehlung von zwei Turniersiegen (Münster und Nürnberg) reisen Teresa Mersmann/Cinja Tillmann (USC Münster) an den Ostseestrand. Olympiasiegerin und Weltmeisterin Kira Walkenhorst (Hamburger SV) muss in Kühlungsborn auf ihre Saisonpartnerin Leonie Körtzinger verzichten, da diese in München die Studenten-Weltmeisterschaften spielt. So geht Walkenhorst an diesem Wochenende mit Lena Overländer (TV Gladbeck) als Blockspielerin an den Start. Titelverteidigerin Kim Behrens ist mit ihrer neuen Partnerin Sandra Ittlinger (beide OSC Baden-Württemberg) gemeldet. Das Beach-Duo spielt aber am kommenden Dienstag die Qualifikation für das internationale Gstaad Major, sodass die Reise nach Kühlungsborn vom dortigen sportlichen Erfolg abhängt.

Bei den Männern gilt gleiches für das Top-Team der Deutschen Rangliste, Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms (Rattenfänger Beachteam TC Hameln). Auch sie starten zunächst in der Schweiz, werden aber alles daran setzen, bei einem frühzeitigen Ausscheiden aus den Bergen direkt an die Ostsee zu fahren. Fest steht der Einsatz des zweiten Nationalteams Julius Thole/Clemens Wickler (ETV Hamburg) bei der Techniker Beach Tour Kühlungsborn. Zu dem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld gehören auch die viermaligen Podiumsplatzierten 2018, Paul Becker/Jonas Schröder (Deutsche Energie Beachteam TC Hameln), sowie Alexander Walkenhorst/Sven Winter (DJK TuSA 06 Düsseldorf).

Mit der Techniker Beach Tour Kühlungsborn steigt ProSieben MAXX in die erste von fünf Live-Übertragungen der Finalspiele bis zu den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand ein. Bei der Premiere auf ProSieben MAXX am Sonntag, 15. Juli, berichten Moderatorin Funda Vanroy, Reporter Max Zielke, Kommentator Dirk Berscheidt und Olympiasieger Julius Brink als ProSieben MAXX-Experte live ab 12 Uhr vom Ostseestrand. Bereits ab den Viertelfinals am Samstagnachmittag sind die K.o.-Spiel live auf ran.de zu sehen und der Livestream aus der „comdirect bank Arena“ startet ab Freitag auf Sportdeutschland.tv und Die-Techniker-Beach-Tour.de.

Am Freitag, 13. Juli, startet die Techniker Beach Tour Kühlungsborn um 13 Uhr mit der Qualifikation der Frauen und Männer. Je 12 Teams spielen in vier Dreiergruppen gegeneinander und die Gruppensieger komplettieren das Hauptfeld am Wochenende. Das 16er-Hauptfeld beginnt in diesem Jahr erstmalig ebenfalls mit einer Gruppenphase. Die Gruppensieger ziehen direkt in das Viertelfinale ein und die Zweit- und Drittplatzierten spielen zunächst im Achtelfinale gegeneinander. Der Finaltag beginnt am Sonntag mit den Halbfinalspielen. Die Finalspiele werden ab 12 Uhr ausgetragen. Der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei (mit Ausnahme der Kurtaxe).

Alle Informationen zum Tourstopp in Kühlungsborn und der gesamten Serie finden Beach-Volleyballfans unter www.die-techniker-beach-tour.de

Zeitplan:

Freitag, 13.07.2018
13.00 – 19.00 Uhr: Qualifikationsspiele der Frauen & Männer

Samstag, 14.07.2018
09.00 – 19.30 Uhr: Hauptfeldspiele der Frauen & Männer
ab 16.30 Uhr: Viertelfinalspiele der Frauen & Männer (live auf ran.de)

Sonntag, 15.07.2018
09.00 Uhr: Halbfinals der Frauen (Center Court-Spiel live auf ran.de)
09.50 Uhr: 1. Halbfinale der Männer (live auf ran.de)
10.40 Uhr: 2. Halbfinale der Männer (live auf ran.de)
parallel: Kleines Finale der Frauen (Court 2)
12:15 Uhr: Finale der Frauen (live auf ProSieben MAXX)
parallel: Kleines Finale der Frauen (Court 2)
13:30 Uhr: Finale der Männer (live auf ProSieben MAXX)

anschließend Siegerehrungen

Der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei

Internet: www.die-techniker-beach-tour.de
Facebook: @technikerbeachtour
Twitter: @TKBeachTour
Instagram: @technikerbeachtour

Tourorte:

Münster (8.-10.6.), Dresden (15.-17.6.), Düsseldorf (22.-24.6.), Nürnberg (29.6.-1.7.), Kühlungsborn (13.-15.7.), St. Peter-Ording (20.-22.7.), Leipzig (27.-29.7.), Zinnowitz (10.-12.8.) und die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (30.8.-2.9.)

Die Techniker Beach Tour ist die ranghöchste Beach-Volleyball-Serie des Deutschen Volleyball Verbandes. Sie wird von der Deutschen Volleyball Sport GmbH (DVS), der Vermarktungs- und Dienstleistungsgesellschaft des DVV, in Eigenregie durchgeführt. Mit der Tour-Organisation sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat die DVS die Hamburger Agenturen BSVG Beach Services Veranstaltungsges. mbH, Geschäftsführer Frank Mackerodt, und die Comtent GmbH, Geschäftsführer Frank Ehrich, beauftragt. Die lokale Ausrichtung in Kühlungsborn liegt seit der Premiere im Jahr 1995 beim Kühlungsborner Volleyball-Verein.

 

PM COMTENT GmbH