Landesliga der Herren traf sich in Schwerin

Schwerin (up) – Am Sonntag, den 20.09.2020 endete für die Landesliga die Bowlingfreie Zeit, unsere dritte Mannschaft startete mit einem Heimspieltag in die neue Saison. Wie in der Vorsaison geht die dritte Herrenmannschaften des BC Schwerin in der Landesliga an den Start. Ausgegebenes Ziel ist es den Abstiegskampf zu vermeiden.

Der Spieltag begann für die Sportfreunde René Linde (Kapitän), Uwe Poblenz, Thomas Rauth, Mario Seemann und Rene Steuder mit einem Sieg gegen einen der Stadtrivalen, der Schweriner Bowlingverein (SBV) zweite Mannschaft konnte mit 619 zu 579 Pins besiegt werden. Es folgte gegen den 1. Stralsunder Bowlingclub (HST) zweite Mannschaft, den späteren Tagessieger und damit auch Tabellenführer, eine deutliche Niederlage. Gleich im Anschluss wurde gegen die dritte Mannschaft aus Stralsund ein knapper Sieg bei 632 zu 629 Pins eingefahren. Im folgenden vierten Spiel wurde der zweite Stadtrivale, SBV dritte Mannschaft, mit fast 100 Pins Unterschied besiegt. Allerdings folgte sowohl gegen ABC Rostock Strikers und gegen den HCC BC Rostock III Niederlagen. Im letzten Spiel wurde nochmal alles Gegeben! Mit dem Tageshöchstspiel für unsere Mannschaft von 700 Pins wurde der HCC BC Rostock II besiegt.

Am Ende machte das bei acht Spiel- und vier Bonuspunkte den fünften Tabellenplatz. Da der 1. Stralsunder BC III ebenfalls 12 Punkte erreichte, aber das bessere Gesamtpin-Ergebnis hat, sind die Sportfreunde aus Stralsund vierter!

Quelle: BVMV / BCSN