Bei guten äußeren Bedingungen konnten auch in diesem Jahr 26 motivierte Kinder und Jugendliche in einem Trainingslager die Grundlagen für gute Ergebnisse bei den Herbstwettkämpfen legen. Eine ganze Woche schwitzten die zum Teil noch sehr jungen Athletinnen und Athleten unter der Leitung ihrer Übungsleiter und beeindruckten mit ihrer Einsatzbereitschaft und der notwendigen Motivation. Die Trainingstage starteten mit einem morgendlichen Lauf, denen unzählige Sprints, Athletik-Übungen, Treppenläufe im Wasserturm der Stadt, eine Schwimmeinheit in der Tessiner „Südsee“ und ein langer Dauerlauf am vorletzten Trainingstag, im Rostocker Stadthafen, folgten. Immer wieder wurde der Kräfte raubende Ablauf von Regenerationseinheiten und kleinen Pausen unterbrochen. Viel frisches Obst und Gemüse, reichlich Tee und Wasser, einige Dutzend Schoko-und Müsliriegel und eine reichhaltige Sportlerverpflegung beim Caterer, Andreas Springer, sorgten für eine gesunde Ernährung und auch für die perfekte Stimmung.
Mit einem zünftigen Grillfest, bei dem Eltern der teilnehmenden Kinder anwesend waren, wurden die sportlichen Tage beendet, und natürlich wollten alle Mädchen und Jungen, dass die sportliche Aktion eine Wiederholung findet. Ein besonderer Dank gilt dabei der Ostseesparkasse und der Recknitztalapotheke aus Laage. Deren finanzielle Unterstützung floss in vollem Umfang in die Veranstaltung. Ebenso gilt ein Dank den Eltern die als Kraftfahrer im Einsatz waren oder mit großzügigen Obstspenden den finanziellen Rahmen der Veranstaltung überschaubar hielten.

SC Laage


Das Foto zeigt die Teilnehmer des Trainingslagers.
Foto: Frank Eichler