Piranhas - Rostocker Eishockey Club e.V.

Foto: © Susann Ackermann

Eigentlich ist die Jahreszeit, in welcher Mücken auftreten längst vorbei, aber in der Oberliga Nord treten sie dennoch auf. Ein ganzer Schwarm trifft am Freitag (22.11.) in der Eishalle Rostock ein. Die Moskitos Essen wollen unter ihrem neuen Headcoach Larry Suarez den Rostock Piranhas Paroli bieten. Die Ostseestädter haben im ersten Aufeinandertreffen gezeigt, dass dies nicht so einfach ist. Das Spiel endete nach Penaltyschießen siegreich für die Piranhas, welche endlich wieder punkten wollen und auch müssen. Mittlerweile sind sie mit 18 Punkten auf dem neunten Platz. Der Gegner mit zwei Punkten weniger auf Platz 10. Anbully ist um 20.00 Uhr.

Am Sonntag (24.11.) begibt sich das Team auf die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison nach Hamburg. Die Crocodiles Hamburg sind seit nunmehr fünf Heimspielen ungeschlagen und wollen diese Serie fortsetzen. Immerhin stehen sie mit 28 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Zuhause konnten die Piranhas das Spiel 5:3 für sich entscheiden. Auswärts wollen sie dies natürlich wiederholen. Spielbeginn im Eisland Farmsen ist um 16.00 Uhr.

Text: Susann Ackermann / REC