RollDichFit e.V. freut sich ├╝ber perfekten Jahresabschluss 2022

Am 10. und 11. September lud das ÔÇ×Team OstseeÔÇť, die Ortsgruppe des Cross-Skating Vereins RollDichFit e.V., zur 4. und damit abschlie├čenden Biathlon-Etappe des Jahres nach Beckerwitz. Das Team um Thorsten Herckt und Margret Rudolph hat dabei ganze Arbeit geleistet, sogar die angek├╝ndigten Regenschauer konnten von den zweit├Ągigen Wettbewerben ferngehalten werden. ├ťber 40 L├Ąuferinnen und L├Ąufer wetteiferten in den Disziplinen Massenstart, Langstrecke und Staffel um die besten Zeiten, akurateste Treffsicherheit und wenigsten Strafrunden. Und auch die Cross-Skating Kids starteten wieder in einem eigenen Wettbewerb.

Sch├╝tzen beim Cross-Skating Biathlon in Beckerwitz
Die Biathlon-Etappe in Beckerwitz machte den Cross-Skating Jahresabschluss perfekt. (Foto: J├Ârg Affeldt)

Die idealen Rahmenbedingungen, die unfallfreien Wettbewerbe sowie das ausgewogene Verh├Ąltnis zwischen Siegeswillen und dem gemeinsamen Kampf gegen die Kilometer, trugen auch in Beckerwitz wieder zum Gelingen dieses besonderen Events bei. „Wenn wir gefragt werden, was unseren Verein denn so besonders macht, dann sind wir froh, dass wir berichten k├Ânnen welche tolle Gemeinschaft wir dem Breitensport anbieten“, f├╝hrt J├Ârg Affeldt, Vereinsvorsitzender von RollDichFit, aus und sagt weiter: „Bei uns im Verein ist jeder herzlich willkommen, egal welche k├Ârperlichen Voraussetzungen er besitzt und welche pers├Ânlichen sportlichen Ziele er sich selbst gesetzt hat.“

Dass das nicht nur dahergesagt ist, sah man auch in Beckerwitz gut. Manchmal erst bei genauerer Betrachtung der Sportler:innen. Manch einmal erst nach Ablegen der Helme. Denn die jeweiligen Startgruppen wurden zwar nach zu erwartbaren Lauftempo eingeteilt, man kennt sich schlie├člich, nicht aber nach Alter unterschieden. So startete die ambitionierte Jugendliche schon mal gemeinsam mit dem routinierten L├Ąufer, der kaum eine Tour in Deutschland ausl├Ąsst, und der Skating begeisterten Hobbysportlerin oberhalb der 60. Das best├Ątigt auch Affeldt, der vor Ort nicht nur die Turnierleitung managte, sondern selbst in der 12,5 km Konkurrenz an den Start ging: „Bei den Mitgliedern gibt es Sportler, die an internationalen Wettk├Ąmpfen teilnehmen und es gibt auch die, die es einfach der Gesundheit wegen tun und in Bewegung bleiben wollen.“ Als Beispiel: Der achtplatzierte Herr auf der Langstrecke ├╝ber 12,5 km ben├Âtigte genau 01:00:06 Stunden bis zum Ziel. Fast auf die Sekunde genau 12 Minuten fr├╝her dort war hingegen der schnellste im Beckerwitzer Feld, RollDichFit-Profi Eduard Herbstreich. Das aber wohlgemerkt ├╝ber die 17 km Strecke.

Gruppenbild nach dem Staffelwettbewerb am Samstagnachmittag (Foto: RollDichFit e.V.)

In Beckerwitz sorgte das Event bei den Passanten und vorbeifahrenden Fahrradtouristen zurecht f├╝r staunende Blicke und anerkennenden Applaus. Schlie├člich ist Cross-Skating eine absolute Randerscheinung in Mecklenburg-Vorpommern. Sportler:innen, die mit bis zu 8-Zoll gro├čen R├Ądern unter den F├╝├čen und Blading-St├Âcken in den H├Ąnden unterwegs sind, muss man hierzulande f├Ârmlich suchen. Und wenn diese dann auch noch ihre Schie├čk├╝nste an einer Laser-Anlage, die es in Deutschland so kein zweites Mal gibt, beweisen, dann ist das wie die Nadel im Heuhaufen gefunden zu haben.

Mit dem Ostsee Biathlon, der die 4. und letzte Biathlon-Etappe auf der RollDichFit-Tour darstellte, gelang dem Verein ein perfekter Jahresabschluss. „Alle Veranstaltungen, die wir geplant hatten, konnten durchgef├╝hrt werden. Das Wetter spielte ja wirklich an allen Stationen zu fast 100 % uns in die Karten. Die Teilnehmerzahlen waren extrem gut und wir sind stolz, dass wir nicht nur bekannte Gesichter begr├╝├čen durften sondern auch viele neue“, zeigte sich Affeldt im Anschluss begeistert und f├╝gt im Namen des Vorstandes dankend an: „Viel Freude bereiteten uns dieses Jahr die jungen Sportler und Sportlerinnen. Das Team Ostsee hat zusammen mit der Schweriner Gruppe um Linda M├Âser einen besonders gro├čen Anteil. Weiterhin m├Âchten wir uns an dieser Stelle ausdr├╝cklich noch einmal bei den vielen flei├čigen Helfern und unterst├╝tzen des Vereines bedanken. Das, was wir bundesweit auf die Beine stellen ist wirklich nur in dieser tollen Gemeinschaft umsetzbar.“

├ťber 40 L├Ąuferinnen und L├Ąufer wetteiferten beim Biathlon in Beckerwitz um die besten Zeiten und die wenigsten Strafrunden (Foto: Dirk Patze)

Zu den deutschlandweiten Events von RollDichFit geh├Âren neben den Biathlons auch reine Laufwettbewerbe, Trainings, freie Treffs und Touren. Rund 130 Sportler und Sportlerinnen – von Flensburg bis an die schw├Ąbische Alb und von M├Ânchengladbach bis Cottbus – nehmen mittlerweile regelm├Ą├čig an den Veranstaltungen teil. „Ziel ist es nach wie vor, die Sportart Cross-Skating in der Breite bekannt zu machen und Interesse zu wecken f├╝r die Bewegung an der freien Natur auf Rollen“, hebt Affeldt abschlie├čend noch hervor.

Der Rolldichfit e.V. ist der erste gemeinn├╝tzige Cross-Skating-Verein Deutschlands. Neuank├Âmmlinge sind jederzeit willkommen. Damit ihnen der Einstieg in die Sportart m├Âglichst leicht gemacht wird, steht das Trainer- und Organisationsteam jederzeit mit Rat und Tat zur Verf├╝gung. Weiterhin ist der neue Veranstaltungsplan 2023 demn├Ąchst auf der Vereinswebseite einsehbar. Dazu z├Ąhlt auch das 10. Biathlon-Jubil├Ąum an der Mecklenburgischen K├╝ste, auf das sich das Team Ostsee ganz besonders freut und entsprechend auf zahlreiche Teilnehmer:innen und Cross-Skating-Neulinge hofft.

Text: J├Ârg Affeldt, Patrick Dettmann

Scroll to Top