Neue Erste-Hilfe-Koffer verbessern Rahmenbedingungen beim FC Eintracht Schwerin

Betriebsleiter Mathias Schröder übergibt Mannschaftskapitän Kevin Looks die Sanitätskoffer. (Foto: FCE)

Schwerin (FCE) – Das Sanitätshaus Stolle ist seit Anfang dieser Saison Premium-Partner des FC Eintracht Schwerin. Insbesondere mit der Ausstattung von Heil- und Hilfsmitteln, sowie der persönlichen ärztlichen Betreuung konnte bereits vielen unserer Spieler in dieser Zeit geholfen werden. Das Sanitätshaus leistet somit einen wichtigen Beitrag für die verbesserten Rahmenbedingungen beim FCE.

Damit die Hilfe in Form von Verbandsmaterial oder Erste-Hilfemaßnahmen auch schnell umgesetzt werden kann, hat das Sanitätshaus Stolle nun in einem ersten Schritt professionelle Sanitätskoffer zur besseren Versorgung der Herren- und Nachwuchsmannschaften am Spielfeldrand bereitgestellt. Herr Mathias Schröder, Betriebsleiter des Sanitätshauses Stolle in Schwerin, überraschte hierbei die Spieler unserer ersten Herrenmannschaft beim Training im belasso.

Trainer Ronny Stamer nahm diese erfreut entgegen und bedankt sich im Namen des Vereins bei Herrn Schröder aber auch beim gesamten Sanitätshaus Stolle für die bisher geleistete Hilfe rund um das Thema „Gesundheit der Spieler“.

Foto: FCE