Rostocker siegen in drei Altersklassen der Staffel West

Schachspieler setzt den weißen Läufer

Symbolbild

Eine der letzten Schachveranstaltungen der Schachjugend MV im Jahr 2021 war das Qualifikationsturnier am 04. und 05.12.2021, im Schachzentrum Rostock in Evershagen. Hier konnten sich Kinder und Jugendliche aus dem Westteil des Landes für die Landeseinzelmeisterschaften 2022 in Greifswald qualifizieren. Ob diese stattfinden werden, steht zwar noch in den Sternen, allerdings hatten die Kinder und Jugendlichen zumindest einmal wieder die Möglichkeit gegeneinander am Brett anzutreten. Dabei galten allerdings strenge Corona regeln, jeder Teilnehmer und auch jeder Betreuer musste sich vorher testen.

Die Tests blieben negativ, die meisten Spiele verliefen allerdings positiv, ganz besonders für die 7 Teilnehmer des Rostocker Vereins Think Rochade, der Träger des Schachzentrums Rostock ist, die ihren Heimvorteil nutzten. Sie traten in den Altersklassen U 10, U 14 und U 16 an und konnten diese Altersklassen auch alle gewinnen und selbstverständlich qualifizierten sich damit auch alle 7 Spieler das Schachzentrums für die Landeseinzelmeisterschaft.

In der U 10 gab es fast einen Dreifachsieg, hier siegte Konstantin Lott vor Lukas Vollendorff. Konrad Koldrack musste sich auf den 4. Platz lediglich aufgrund einer schlechteren Buchholzwertung verweisen lassen.

Ein ähnliches Bild bot sich bei der U 14. Hier überraschte Julian Tank, der sein erstes Normalschachturnier spielte, in der letzten Runde den Favoriten Maximilian Peilert, ebenfalls vom Rostocker Verein Think Rochade und konnte ihn mit einer klugen Taktik überwinden. Maximilian belegte Platz 3, Luca König vervollständigte das tolle Ergebnis auf Platz 5.

Die größte Überraschung lieferte allerdings Enrico Krause in der U 16. Hier war das zahlenreichste Teilnehmerfeld mit insgesamt 17 Spielern und einer Spielerin am Start. Von Anfang an dominierte Enrico seine Gegner und gewann in der vierten Runde gegen Christin Scharf aus Güstrow, der eine um über 500 Punkte höhere DWZ hatte. Nur in der letzten Runde schwanden wohl etwas die Kräfte und er musste eine Niederlage hinnehmen. Trotzdem blieb Enrico als einziger Spieler mit vier Punkten und der höchsten Buchholzwertung an der Spitze des Teilnehmerfeldes.

Zur LEM kommen dann gegebenenfalls noch Arik Schleede, aktueller Landesmeister der U 8, und Julian Joachim und Max Grundmann dazu, die sich aufgrund ihrer guten Leistungen bei der letzten Landesmeisterschaft bereits vorqualifiziert hatten.

Alle Ergebnisse unter https://www.schachjugend-mv.de/ergebnisse/ljem-2022-qualifikation-west-rostock/

Quelle: Schachschule Rostock