Der Volkssport nimmt in Mecklenburg-Vorpommern langsam wieder Fahrt auf. Über eine gute Beteiligung konnten sich die Veranstalter vom SG 03 Ludwigslust/Grabow e.V. bei der 37. Ausgabe des Ludwigsluster Schlossgartenlauf am Sonntag freuen. Es wurden fast die Teilnehmerzahlen von vor Corona erreicht. So gingen insgesamt 239 Athleten auf die verschieden 5-Kilometer-Runden. Wobei die 5 Kilometer mit 132 Teilnehmern den größten Zuspruch fand. Auf den angebotenen Laufstrecken und dazu beim Nordic Walking herrschte reges Treiben.

Vorne v.l.n.r: Manuela Pahlke (Balance Schwerin), Ulrike Schöne (TriSport Schwerin), Steffi Prahl (Laufgruppe Schwerin) und Tracy Eilart (TriSport Schwerin)
Hinten v.l.n.r: Lothar Gajek, Lothar Domnick und Andreas Prahl (alle Laufgruppe Schwerin)
Foto: Laufgruppe Schwerin

Die hohen Temperaturen von Samstag wurden am Sonntag etwas runter reguliert. Dazu spendeten die Bäume auf dem größten Teil der Laufstrecke angenehmen Schatten. Der Rundkurs durch den Schlossgarten hatte eine Länge von 5 Kilometer und musste je nach Strecke einmal, zweimal bzw. dreimal absolviert werden.

Aus der Landeshauptstadt nahmen Läuferinnen und Läufer verschiedener Vereine das Angebot von Veranstalter SG 03 Ludwigslust/Grabow e.V. gerne an. Von der Laufgruppe Schwerin gingen Steffi und Andreas Prahl, sowie Lothar Gajek und Lothar Domnick auf die Runden. Von TriSport Schwerin waren Ulrike Schöne und Tracy Eilart mit dabei, von Balance Schwerin Manuela Pahlke und Jana Schneider und vom Fünf-Seen-Lauf-Verein Kathrin Zander und Udo Hanold.

Die meisten Schweriner Starter verzeichnete der 15-Kilometerlauf. Hierbei sicherte sich Andreas Prahl den Sieg in seiner M35. Zweite Plätze gab es für Ulrike Schöne (W50), Manuela Pahlke (W55), Lothar Domnick (M60) und Udo Hanold (M65). Über 10 Kilometer gab es durch Steffi Prahl einen Sieg in der W35, Jana Schneider wurde Zweite in ihrer W55 und Tracy Eilart erreichte einen dritten Platz in ihrer W30.

Über 5 Kilometer konnten Kathrin Zander (W55) und Lothar Gajek (M65) jeweils ihre Altersklassen gewinnen.war am Ende seiner Runde über 5 Kilometer in 23:41 Minuten Sieger seiner Altersklasse M65. So gab es erfreulicherweise für alle Schweriner Vereins-Sportler Podestplätze.

Die Ergebnisse der Schweriner Vereinssportler:

5 Kilometer Läuferinnen: Läufer: 132
Kathrin Zander (Fünf-Seen-Laufgruppe Schwerin) W55 1.Platz 24:58 min
Lothar Gajek (Laufgruppe Schwerin) M65 1.Platz 23:41min

10 Kilometer Läuferinnen: Läufer: 79
Tracy Eilart (TriSport Schwerin) 3.Platz W30 1:02:12
Steffi Prahl (Laufgruppe Schwerin) 1.Platz W35 1:00:46
Jana Schneider (Balance Schwerin) 2.Platz W55 1:00:25

15 Kilometer Läuferinnen: Läufer: 28
Ulrike Schöne (TriSport Schwerin) 2.Platz W50 1:36:35
Manuela Pahlke (Balance Schwerin) 2.Platz W55 1:26:38
Andreas Prahl (Laufgruppe Schwerin) 1.Platz M35 1:23:36
Lothar Domnick (Laufgruppe Schwerin) 2.Platz M60 1:12:42
Udo Hanold (Fünf-Seen-Laufgruppe Schwerin) 2.Platz M65 1:31:12

Quelle: Laufgruppe Schwerin e.V.