Rostock Seawolves LogoEndlich wieder Basketball! Nach acht Monaten ohne Pflichtspiel steht die U19-Mannschaft des EBC Rostock wieder zurück auf dem Parkett. In der Sommerliga der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) wollen sie in fünf Begegnungen gegen die Konkurrenz aus Hamburg, Oldenburg, Göttingen, Bremerhaven und Braunschweig als Team unter Wettkampfbedingungen zeigen, was sie können, und sich auf die neue Saison vorbereiten.

„Wir sind froh, dass wir endlich wieder in der Halle stehen und Basketball spielen können nach so langer Zeit. Es sind immerhin acht Monate ohne Pflichtspiel gewesen“, sagt NBBL-Coach Tom Schmidt. „Ich bin froh, dass die Jungs jetzt endlich die Chance haben, nach den letzten intensiven Trainingswochen zu zeigen, was sie in der Halle gelernt haben und das Erlernte hoffentlich auch umzusetzen. Darauf bin ich sehr gespannt, denn ich möchte gern sehen, wo wir stehen in der Liga. Das Allerwichtigste ist aber, erstmal wieder einen Rhythmus zu gewinnen und das Gefühl zu bekommen, Basketball zu spielen. Das hatten wir lange nicht mehr. Deswegen freuen wir uns über jedes Spiel, um uns gut auf die kommende Saison 2021/2022 vorzubereiten.“

Auftaktniederlage in Hamburg

Am Sonntag, den 13. Juni, waren die Rostock Seawolves Juniors direkt auswärts gefordert. Bei der U19-Auswahl der Hamburg Towers unterlagen die Ostseestädter mit 64:74 (25:41).

Nach einer knappen Führung im ersten Viertel (19:18) gelangen den Rostockern im zweiten Durchgang nur sechs Zähler. So lief das Team von Tom Schmidt nach dem Seitenwechsel einem zweistelligen Rückstand hinterher, zeigte aber Moral: Das Schlussviertel konnten die Seawolves Juniors mit 25:16 für sich entscheiden.

„Ich bin zufrieden mit dem Spiel. Wir sind gut ins Spiel gestartet und haben viele gute Lösungen gegen aggressive Hamburger gefunden“, meinte Schmidt nach der Begegnung. „Im zweiten Viertel sind wir leider wieder in alte Muster verfallen und haben zu viele Fehler gemacht. Umso besser ist, dass wir mit Beginn der zweiten Hälfte zurückgefunden haben. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, dass sie sich nicht aufgegeben und sich zurück in das Spiel gekämpft haben. Es wurden viele gute Entscheidungen getroffen und wir waren in der Lage, schwierige Situationen zu meistern. Darauf können wir aufbauen. Das Spiel hat heute gezeigt, dass wir die richtigen Schritte im Training gemacht haben.“

Die Termine der Rostock Seawolves Juniors in der NBBL Summer League:

13.06.2021: Hamburg Towers gegen Rostock 74:64 (41:25)
26.06.2021, 14:00 Uhr: Rostock gegen Junior Baskets Oldenburg (in Bargeshagen)
10.07.2021, 14:00 Uhr: Rostock gegen Basketball Löwen Braunschweig (in Bargeshagen)
17.07.2021, 14:00 Uhr: Sartorius Juniors gegen Rostock (in Göttingen)
25.07.2021, 14:00 Uhr: Eisbären Bremerhaven gegen Rostock (in Bremerhaven)

Auf nbbl-basketball.de/SUMMER-LEAGUE 2021 gibt es eine Übersicht über die jeweiligen Spieltermine.

Quelle: EBC Rostock / Seawolves