Alina Roß mit San Zero | Foto: © Familie Roß

Warendorf – Am Bundesleistungszentrum in Warendorf haben sich am vergangenen Wochenende erneut die besten Voltigierer Deutschlands getroffen. Im Rahmen der Sichtung für die Weltmeisterschaften im ungarischen Budapest (23. bis 29. August 2021) fand das zweite von drei Qualifikations-Turnieren vor internationalem Richtergremium statt.

Nach drei Durchgängen – Pflicht, Technikprogramm und Kür – ging der dritte Platz bei den Damen an Alina Roß. Ihr Vater Volkert Roß hatte San Zero an der Longe und mit 7,783 Punkte rangierte Alina hinter der Siegerin Janika Derks (8,184 Punkten) und der Zweitplatzierten Hannah Steverding (7,864 Punkten).

Quelle: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren