Rostock (Pferdesportverband MV) – Die Voltigierer der Vereine aus Rostock, Ostseek├╝ste, Gro├č Quassow, Greifswald und Neuenkirchen machten sich auf den Weg zu den Nord-Ostdeutschen Meisterschaften nach Krumke. Alles begann mit der obligatorischen Verfassungspr├╝fung der Voltigierpferde.

Die L-Gruppen Teams stiegen in den Wettkampf ein. Die beiden Gruppen aus Vorpommern das Voltiteam Greifswalder Bodden Neuenkirchen mit ihrer Longenf├╝hrerin Conny Tietz und Quelhomme und das Team des Voltigierclub Greifswald mit Longenf├╝hrerin Peggy K├Âpnick und ihrem Pferd Ravell nach Pflicht und K├╝r bedeutete es f├╝r das Team Greifswalder Bodden Neuenkirchen den Vizemeistertitel. Das Team vom Voltigierclub Greifswald konnte seinen Einstieg bei den L-Gruppen mit einem guten siebten Platz von 14 Teams beenden.

Das Juniorteam vom Rostocker Pferdesportverein konnte wiederum seine guten Leistungen von der Deutschen Jugendmeisterschaft unterstreichen. Die Longenf├╝hrerin Katja Banzet mit Sportpartner Demokrat begleiteten die M├Ądels des Juniorteams zum Sieg der Nordostdeutschen Meisterschaft. Das Team vom VRV Ostseek├╝ste mit ihrer Longenf├╝hrerin Dajana Schult mit Cornet┬┤s Creep hatte anl├Ąsslich dieser Meisterschaften ihren ersten Start bei den M-Gruppen. Nach der Pflicht von Platz acht turnte sich das Team mit einer sehr guten K├╝r auf Platz vier vor.

Auch MVs Einzelvoltigierer standen von den Leistungen den Teams nichts nach und gingen hochmotiviert in den Wettkampf. Eine kleine Favoritenrolle ├╝bernahm Einzelvoltigiererin Amari Santamaria Diaz mit ihrem Longenf├╝hrer Hauke Th├╝mmler auf ihrem Sportpartner Meran. Sie holte sich den Sieg in der Einzelvoltigierpr├╝fung der Junioren Damen. Lina Ulrich mit ihrem Longenf├╝hrer Volker Ro├č auf Dahlwitz wurde Dritte. Maria St├╝ckmann mit ihrer Longenf├╝hrerin Katja Banzet wurde Achte.

„Vielen Dank an die Voltigierer aus MV f├╝r diese sehr guten Leistungen. Diese Leistungen sind auch nur m├Âglich durch gro├če Unterst├╝tzung der Eltern und unserer Trainer im Ehrenamt in den Voltigiervereinen“, so die Verbandsf├╝hrung.

Nach oben scrollen