Sieben Basketballtalente des Rostock Seawolves e.V. nehmen in diesen Tagen an einem Leistungscamp des Team Nord in Eckernförde teil. Das Team Nord ist ein gemeinsames Auswahlteam der Basketball-Verbände Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Basketballtalente des Rostock Seawolves e.V. (v.l.n.r.): Trainer Benjamin Rausch, Ivora Lago, Mathilda Schlempp, Ebba Sperlich, Carolina Broschwitz, Jussi Knorr, Bruno Loll, Gustav Kringel. Foto: Rostock Seawolves

Vom 3. bis 8. Juli trainieren vier Mädchen und drei Jungen des Rostocker Nachwuchsprogramms in insgesamt 13 Einheiten, um ihr Spiel zu verbessern, aber vor allem um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Schwerpunkte im Training liegen gleichermaßen im technischen und im taktischen Bereich.

„Das mehrtägige Trainingslager dient der Vorbereitung auf das Bundesjugendlager Anfang Oktober. Dort können sich die nominierten Spielerinnen und Spieler vor den Bundestrainern beweisen und für die Jugendnationalmannschaften empfehlen“, sagt der Assistenztrainer des weiblichen Bereichs Benjamin Rausch. „Ich bin guter Dinge, dass die Seawolves wieder mit mehreren Mädchen und Jungen vertreten sein werden.“

Quelle: Rostock Seawolves e.V.