Dritter Spieltag der Oberliga der Herren im Bowling

Am 19.10.2019 fand der 3. Spieltag der Landeoberliga Herren im Bowlingcenter Leuchtfeuer in Ribnitz statt. Konnte unsere 1. Mannschaft in Stammbesetzung Hannes Habicht, Heiko Hacker, Dirk Steffen, Daniel Riess und der Kapitän Andre Riess antreten, war die 2. Mannschaft stark ersatzgeschwächt. Nur drei Stammspieler, Kapitän Alexander Aster, Paul Ahrenberg und Paul Sevecke konnten das Spiel aufnehmen. Ergänzt wurde die Mannschaft durch Ralf Erdmann, Frank Heinrich und Eckhardt Brauer. Dementsprechend konnte die 2. Mannschaft auch kein Spielpunkt erreichen und belegt in der Tabelle den letzten Platz.

Umso besser lief es bei der 1. Mannschaft. Gleich im ersten Spiel wurde zwar der Mannschaftsschnitt von 200 Pins knapp verpasst, aber unsere 2. hatte mit 821 Pins keine Chance. Im nächsten Duell gegen den BC Rostock wurden sehr gute 1102 Pins gespielt, die auch zu einem weiteren Punktgewinn reichten. Im folgenden Match gegen den BC Pinschoner Rostock wurde das beste Mannschaftsergebnis im Schnitt mit 238,8 Pins gebowlt und wieder zwei Punkte eingefahren. Im Spiel gegen den HCC BC Rostock wurde der Mannschaftsschnitt von 200 Pins um ein Pin verpasst aber trotzdem deutlich gewonnen. Und dann war im letzten Match gegen den Tabellenzweiten und späteren Tagessieger 1. Stralsunder BC die Luft etwas raus, 929 Pins reichten nicht zum Sieg.

Gesamttabelle 3. Spieltag Bowling Landeoberliga Herren. © BVMV

Insgesamt wurden 5212 Pins erspielt, was auch Tagesbestwert aller Mannschaften war und zu den acht Spielpunkten weitere sechs Bonuspunkte einbrachte. Nur der 1. Stralsunder BC mit zehn Spielpunkten und fünf Bonuspunkte war besser. Das beste Einzelspiel gelang dem Sportfreund Jens Stüdemann vom 1. Stralsunder BC mit 12 Strikes und damit der Pinhöchstzahl von 300.

Text: Franziska Zirr / Uwe Poblenz