Lübzer Sportverein erneut Ausrichter

Lübz • Mit Unterstützung des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. und des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg e.V. richtete der Lübzer Sportverein auch in diesem Jahr wieder den schon zur Tradition gewordenen „Tag des Mädchenfußballs“ aus.

Vor wenigen Tagen konnten die Übungsleiter des Lübzer SV 30 fußballinteressierte Mädels auf dem Sportplatz an der Feldstraße begrüßen. FOTO: KFV Westmecklenburg

Auf Initiative des Mädchentrainers Fußball beim Lübzer SV, Sportfreund Marino Benske, konnten über 30 junge Fußballerinnen der Grund- und Regionalschule Lübz am 5. September 2018 vormittags auf dem Sportplatz an der Feldstraße zum „Reinschnuppern“ an den zahlreich aufgebauten Stationen begrüßt werden. Darunter befanden sich erfreulicherweise auch Mädchen, die gerade erst vor 14 Tagen eingeschult worden waren.

Da zudem zwei Sportlehrerinnen der Grundschule für diese Veranstaltung gewonnen werden konnten, wurden die drei Trainer bei den sportlichen Einheiten mit den jungen Mädchen dankenswerterweise tatkräftig unterstützt.

Nach Beendigung der einzelnen Übungen wertete Marino Benske diese Veranstaltung aus. Er gab Hinweise darauf, welche Möglichkeiten die Mädchen beim Lübzer SV haben, die gern weiter Fußball spielen und am aktiven Trainingsbetrieb teilnehmen möchten.

Hierbei konnte er mit guten Argumenten aufwarten, denn im vergangenen Spieljahr gewann die Mädchenmannschaft bei den F-Junioren in der Kreisliga Ost die „Meisterschaft“ und nahm mit zwei Mannschaften erfolgreich an zahlreichen Wettkämpfen auf Landesebene teil. Das Team kickt in dieser Saison erneut, jetzt bei den E-Junioren, mit einer reinen Mädchenmannschaft im Punktspielbetrieb der Kreisliga Ost mit.

PM KFV Westmecklenburg