Aufholjagd zur Mission Titelverteidigung gestartet

Am 27.10.2018 fand der 2. Spieltag der Senioren-Landesoberliga der Herren in Ribnitz im Bowlingcenter Leuchtfeuer statt. Die Mannschaft um Kapitän Thomas Rauth hatte die Reise angetreten, um die „Schlappe“ vom ersten Spieltag wett zu machen. Nach dem üblichen Einspielen, ging es im ersten Spiel gegen die Pinschoner aus Rostock. Irgendwie waren der Kapitän und seine Mannschaftskameraden Heiko Hacker und Dirk Steffen noch nicht im Wettkampfmodus und haben das Spiel folglich gleich mal verloren. Das war für die Stimmung und das Tagesziel nicht gut.

Danach ging es gegen die 1. Stralsunder Mannschaft. Dank einer Steigerung aller Beteiligten konnte dieses Spiel relativ sicher nach Hause gebracht werden. Die ersten zwei Spielpunkte wurden verbucht (so viele wie am ganzen letzten Spieltag). Im nächsten Spiel gegen die zweite Stralsunder Mannschaft und bisherigen Tabellenführer war unsere Mannschaft dann richtig gut drauf und konnten mit über 90 Pins Vorsprung gewinnen. Damit war das Eis endgültig gebrochen.

Gegen die Mannschaft vom HCC machten dann unsere Bowler ihr bestes Spiel und gewannen mit 645 zu 521 Punkten! Auch das letzte Spiel gegen die Mannen vom SBV konnte gewonnen werden. So standen am Ende acht Spielpunkte auf der Habenseite. Da die Mannschaft letztlich auch pintechnisch immer gut dabei war, erspielten sie insgesamt 2856 Pins, bei einem Mannschaftsschnitt von 190,4 Pins und konnten uns damit auch die 6 Bonuspunkten für die Gesamtpins sichern. In der Summe erreichten die Sportfreunde 14 Punkte, die den Tagessieg einbrachte!

Im Gesamtklassement konnte damit schon mal eine Verbesserung auf den 3. Tabellenplatz erreicht werden. Bester Spieler der Mannschaft war Sportfreund Hacker mit 982 Pins. Insgesamt also ein guter Spieltag mit dem Beginn der Aufholjagd zur Titelverteidigung.

Tabelle Gesamt LO

Text: DS/UP; Bowlingclub Schwerin