Top-Leistungen beim Drachenbootfestival im Schweriner Wasserstadion

Gewinner auf 1000 Meter-Distanz geehrt / Heiße Sommerparty und grandioses Feuerwerk

Schwerin. Der zweite Wettkampftag des Drachenbootfestivals 2022 forderte die 80 teilnehmenden Teams zunächst in zwei Vor- und Wertungsläufen zum Großen Preis von Schwerin sowie den Business Races. Die 200 Meter-Distanz bewältigten die Paddler alle in einer Zeit von unter einer Minute. Die elektronische Zeitmessung wies oft nur wenige Zehntelsekunden Unterschied auf – das macht nicht mal einen halben Paddelschlag aus. Die 1600 sportlich Aktiven trotzten Temperaturen von mehr als 30 Grad – der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Auch zahlreiche Schweriner und Touristen säumten ganztägig mit Begeisterung das Ufer des Pfaffenteiches.

Tausende Zuschauer bereiteten den Gewinnern einen herzlichen Empfang zur Siegerehrung. Foto: © Barbara Arndt

Am Nachmittag ging es auf die Langstrecke und damit auf die große Runde. Mit einer Zeit von 4:20,58 Minuten sicherte sich das Lucky Punch-Team nicht nur den ersten Platz in der Open Class, sondern absolvierte auch insgesamt die schnellste Runde im Wasserstadion.

Tausende Zuschauer bereiteten den Gewinnern einen herzlichen Empfang zur Siegerehrung, die Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier auf der großen Bühne vornahm. KRG-Chef Michael Nowack und KRG-Vorstand Chris Richter riefen die Teams auf die Bühne, die begeistert gefeiert wurden. Im Anschluss wandelte sich auch an diesem Abend das Südufer des Pfaffenteichs zur riesigen Open Air-Party an einem wunderschönen Sommerabend. Gut versorgt von einer Vielzahl an Gastronomen stand dem Abtanzen nichts mehr im Wege. Das Highlight der Partynacht war am späten Abend ein faszinierendes Feuerwerk, welches von Pontons auf dem Wasser gezündet wurde und die Altstadt in ein Meer von Farben tauchte. Die Partynacht ging im Zenit weiter.

Gewinnerehrung auf der Bühne am Südufer des Pfaffenteichs. (Foto: © Barbara Arndt)

Der dritte Festivaltag beginnt am Sonntag um 9.30 Uhr mit den Zwischen- und Finalläufen der Mixed Sportklasse und Mixed Championsklasse sowie dem 3. Wertungslauf und den Finals der Damen-, Open- und Business Races auf der 200 Meter-Strecke.

Die Gewinner auf der 1000 Meter-Distanz

Großer Preis Mixed

  1. ABC Team (4:23,73)
  2. All Sports Team Hannover (4:25,82)
  3. Blue Phoenix Hannover (4:32,89)
  4. AmaZOOnas Turtles (4:33,20)
  5. Amber Szczecin (4:33,32)
  6. WSAP KFRG Sportsbären (4:33,69)

 

Großer Preis Damen

  1. Inseldampfer (4:45,71)
  2. NordOst (4:54,40)
  3. SVB Top Twenty (4:59,05)
  4. Ladykracher (5:00,82)
  5. Stiegelmeyer Stolno/Smocza Gdansk (5:07,28)

 

Großer Preis Open

  1. Lucky Punch (4:20,58)
  2. WSAP KFRG Sportsbären (4:24,08)
  3. Stiegelmeyer Stolno (4:24,96)
  4. NordOst (4:26,59)
  5. Smocza Aura Gdansk 4:37,74)
  6. Ukrain Dragons (4:48,12)

 

Großer Preis Business Races

  1. Stiegelmeyer Stolno (4:30,36)
  2. Entsorger (4:42,55)
  3. Rossmann meets Concordia (4:43,25)
  4. Battery Devils (4:53,37)
  5. WIRONAUTEN (4:54,62)
  6. Rail Dragons (4:54,92)

Weitere Infos und Ergebnisse: https://drachenbootfestival.de/rennplan

Text: Barbara Arndt

Scroll to Top