Sparringstage, Wettkämpfe, Trainingslager – ohne Zuschauer, mit nationaler wie internationaler Beteiligung und hohen Hygiene-Standards

Kadersportler des Bundesstützpunktes Schwerin mit der schwedischen Auswahlmannschaft. Foto: ©️ Boxclub TRAKTOR Schwerin

Schwerin. Die Corona-Pandemie dauert an – doch die Boxer des BC Traktor Schwerin ruhen nicht. Sie trainieren. „Der Traktor rollt weiter – trotz etlicher Steine, die uns Corona in den Weg gelegt hat“, sagt BCT-Sportdirektor Paul Döring bildhaft. So haben die Faustkämpfer nicht nur regelmäßig trainiert, sondern – vor allem zwischen August und Oktober – auch Sparringslehrgänge, Blocktrainingslager und Wettkämpfe durchgeführt. Damit soll für einigermaßen ausreichende Ringpraxis gesorgt werden, solange in naher oder ferner Zukunft Meisterschaften, Turniere oder EM geplant sind.

Sparrings, Trainingslager und Wettkämpfe mit bundesweiter und internationaler Beteiligung fanden und finden selbstverständlich unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und Hygiene-Standards statt, versichert Döring. „Hier haben wir nicht nur großartige Unterstützung vom DBV – von Box-Verbandsärzten Dr. Angelika Fischer – und dem Schweriner Gesundheitsamt erhalten, sondern auch von der Stadt Schwerin selbst. Hier vor allem von Vize-Oberbürgermeister Andreas Ruhl“, erklärt Traktor-Manager Döring. Er fügt hinzu: „Für
unsere Fans, Sportler und Sponsoren ist es natürlich sehr traurig, Boxen nicht live erleben zu können, aber das ist derzeit nicht möglich. Leider. Aber wir arbeiten dran.“

Nachwuchstrainer Dieter Berg äußert sich ebenfalls zufrieden: „Die durchgeführten Maßnahmen waren immens wichtig für die jungen Boxer/innen. Wir kämpfen mit der Schwierigkeit die Motivation und Begeisterung für den Boxsport hoch zu halten und dafür
eigneten sich die Sparrings und Wettkämpfe, die die Sportler/innen mit Begeisterung absolviert haben.“

Traktor-Boxer wettkampfnah:

8./9. August 2020: Blocktrainingslager mit Sportlern aus MV

20.-23. August: Sparringslehrgang mit polnischer Auswahl für U22-Boxer. Vorbereitung auf U22-Bundes- und Ranglistenturnier.

29./30. August: WeMkampf- und Sparringstag mit Sportlern aus MV und Schleswig-Holstein.

19. September: Sparringstag mit den Kleinen (Schüler, KadeMen), organisiert von Dieter Berg

2. bis 4. Oktober: zweimal WeMkampf-, einmal Sparringstag. Mit der Elite, der U22 und dem kompleMen Nachwuchs. Mit dabei: Boxer aus Schleswig-Holstein, Baden-WürMemberg und ein Sportler aus Finnland.

5. – 10. Oktober: Trainingslager in Schwerin mit schwedischem Box-Team und unseren U22-Boxern. Vorbereitung auf das U22-Bundes- und Ranglisten-Turnier.

17. Oktober: WeMkampf mit Schweden, Mecklenburg-Vorpommern und Braunschweig

18. Oktober: Gemeinsames Sparring

Text: Jürgen Schultz