Viermal Gold, dreimal Bronze f├╝r U17-Box-Team von MV

Titelk├Ąmpfe in Wittenburg: Xenia Scharapinski, Penelope Grochau, Cornell Kamsu und Ahmed Abdulgamidov wurden Deutsche Meister

Schwerin. Erfolgreicher Box-Nachwuchs aus Mecklenburg-Vorpommern. Bei den Deutschen U17-Meisterschaften in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) konnten Boxerinnen und Boxer aus dem Nordosten am vergangenen Wochenende viermal Gold und dreimal Bronze erk├Ąmpfen. In der Medaillenwertung rangierte das Gastgeberland MV am Ende auf Rang drei. Zur Delegation des Boxverbandes MV geh├Ârten vier Boxerinnen und elf Boxer. Das Box-Team MV stand unter Leitung von Jan Golla, BMV-Jugendwart. Gecoacht wurden die Sportler von den Trainern Ralf B├╝nger, Tim Drossel und Sebastian Zbik.

Im Arena-Alpincenter holten sich bei den M├Ądchen sowohl Fliegengewichtlerin Xenia Scharapinski (50 Kg/GFC Rostock) als auch Halbweltergewichtlerin Penelope Grochau (60 Kg/BC Traktor Schwerin) mit souver├Ąnen Auftritten und einstimmigen Punktsiegen den Meistertitel. Xenia gl├Ąnzte in beiden K├Ąmpfen mit Ausdauer und hohem Tempo bis zum Schlussgong. Die junge Athletin wurde ├╝berdies als beste Technikerin der U17-Titelk├Ąmpfe geehrt und mit ihrem ├╝berlegenen Sieg ├╝ber Bianka Balint (Bayern) auch f├╝r den besten Finalkampf. Penelope, einst Sch├╝tzling von Traktor-Nachwuchstrainer Dieter Berg und mittlerweile unter den Fittichen von St├╝tzpunkt-Trainer Sebastian Zbik (BCT), siegte im Finale ungef├Ąhrdet per 5:0-Punkturteil ├╝ber Lillyfred Grabert (Bayern).

Teamfoto
Team Mecklenburg-Vorpommern (Foto: ┬ę Boxclub TRAKTOR Schwerin)

Bei den Jungs aus MV wurden Cornell Kamsu (66 Kg/BC Traktor) und Superschwergewichtler Ahmed Abdulgamidov (+80 kg/ Traktor-St├╝tzpunkt Agon, Hamburg) Deutsche Meister. Cornell, ebenfalls einst bei Dieter Berg und jetzt in der Trainingsgruppe Zbik, gewann seine drei K├Ąmpfe deutlich und siegte im Finale gegen Umut Basak (Niedersachsen) mit einstimmigem 5:0-Punktrichterurteil. Auch Ahmed gewann drei K├Ąmpfe – im Finale klar gegen Eris-Andi Lushtaku (Niedersachsen), auch wenn es ein 4:1-Urteil gab.

Bronzemedaillen bei den Traktor-Boxern gewannen Tom Lepine (50 Kg), Bilal Aslakhanov (Welter; 63 Kg) und Mika Brandenburg (+80 kg/vom Wiking Wolgast). Superschwergewichtler Mika unterlag dem Finalgegner von Teamgef├Ąhrte Abdulgamidov, Lushtaku, nach Punkten. Die U17-Titelk├Ąmpfe in Wittenburg waren gut organisiert. Beeintr├Ąchtigt wurden sie von einigen umstrittenen Urteilen. So war die 2:3-Punktniederlage von Jason Lipfert (BCT) im zweiten Kampf nach Ansicht seines Trainers Sebastian Zbik nicht nachvollziehbar. Das gleiche gilt f├╝r Hunter Syperek-Nowlin (GFC Rostock), der im Viertelfinale nach schwacher erster Runde zwei b├Ąrenstarke Schlussrunden lieferte und dennoch umstritten verlor.

Text: J├╝rgen Schultz, BC Traktor Schwerin

Scroll to Top