Uni Rostock Gastgeber des Wettbewerbs

Das  Institut für Sportwissenschaft der Universität Rostock ist vom  2. bis 4. Juni 2017 Gastgeber der diesjährigen Hochschulboxmeisterschaft des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh).

Der adh als Dachorganisation der Deutschen Universitäten und Hochschulen veranstaltet jährlich über 50 Wettkämpfe in mehr als 30 Sportarten.

Die Boxmeisterschaft – aufgeteilt nach kampferfahrenen Teilnehmern und Neueinsteigern, die sich an diese Sportart herantasten wollen – bilden dabei den höchsten bundesweiten Vergleich für Studierende.

An diesem Event, dass im Boxen zum 14 Mal stattfindet, werden sich 48 Hochschulen und Universitäten Deutschlands beteiligen. Insgesamt haben 110 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer ihre Teilnahme angekündigt.

Erfreulich ist, dass der Hochschulsport der Uni Rostock mit fünf Frauen (Wiebke Braatz, Deborah Enssle, Steffi Lange, Ramona Liebscher, Selma Spiller) und drei Männern (Steffen Dürkoop, Phillip Karsten, Wieland Wittmüß) vertreten sein wird. Alle Newcomer! Besonders hervorheben möchte Trainer Clemens Busse – dessen Hochschulsportboxkurse sich großer Beliebtheit erfreuen – deshalb niemanden.

Ort: OSPA-Arena – Tschaikowskistraße 45, 18069 Hanse-und Universitätsstadt Rostock

Wettkampf-Zeitplan(vorläufig):

Samstag 03.06.2017

ab 11.00 Uhr Vorrunde / Viertelfinale

ab 15.00 Uhr Viertelfinale

ab 18.00 Uhr Viertelfinale / Halbfinale

Sonntag 04.06.2017

ab 10.00 Uhr Finale des B-Turniers / Finale des A-Turniers

Alle Interessenten des Boxsports sind herzlich willkommen!

Foto: Starter der Uni Rostock (Foto: Uni Rostock)

Pressemitteilung / Universität Rostock