Jungstiere sind Gastgeber für Endrunde der Landesmeisterschaft in der D-Jugend

Schwerin (ba). Dem Nachwuchs der Mecklenburger Stiere steht ein sportlich bedeutsames Wochenende bevor. Am Sonnabend richtet der Schweriner Traditionsverein im Jungstiere-Zentrum (Kästner-Halle, Hamburger Allee 240) die Endrunde der Landesmeisterschaft in der D-Jugend aus. Neben den Gastgebern, die von Dennis Gieratz und Frank Schünemann trainiert und im Turnier begleitet werden, haben sich fünf weitere Teams aus Mecklenburg-Vorpommern für die Runde der letzten Sechs qualifiziert. So werden die jungen Handballer des HC Empor Rostock, des SV Fortuna Neubrandenburg, von der SG Vorpommern, vom Plauer SV und vom ESV aus der Landeshauptstadt in den Titelkampf eingreifen. „Wir erwarten hochklassigen Jugendhandball. Schon in den Vorrunden haben die Jungs große Motivation bewiesen“, so Frank Schünemann. Der Tag der Meisterschaft beginnt um 10 Uhr mit den koordinativen Tests, die zu einem Drittel in die Wertung eingehen. Ab 11.15 Uhr beginnen die Spiele. Handballfreunde aus Schwerin und Umgebung sind herzlich zu diesem Highlight willkommen. Die Jungstiere möchten sich am Sonnabend für eine überaus erfolgreiche Saison belohnen und streben den Titelgewinn an.

Nur zwei Wochen später, am 1. und 2. Juni, sind die Jungstiere Ausrichter einer Qualifikationsrunde für die Jugendbundesliga. „Unsere A-Junioren wollen dabei den Sprung in die höchste Spielklasse des deutschen Jugendhandballs schaffen. Dafür ist jede nur mögliche Unterstützung willkommen. Alle Interessierten sollten sich diesen Termin schon einmal vormerken“, lädt Frank Schünemann ein.