Wasserspringen

Berichte und Sportvereine im Bereich Wasserspringen in Mecklenburg-Vorpommern. Wasserspringen ist eine Sportart, bei der Athleten von einem Sprungbrett oder einem Turm in ein Schwimmbecken springen und dabei akrobatische Spr├╝nge und Figuren ausf├╝hren. Die Sportart erfordert ein hohes Ma├č an k├Ârperlicher Fitness, Koordination und Konzentration. Wasserspringen wird sowohl als Einzel- als auch als Mannschaftswettbewerb ausgetragen und ist Teil der Olympischen Spiele.

Wasserspringen - Sprungturm von oben

Jette M├╝ller mit WM-Erfolg in Doha

Die 20-j├Ąhrige Jette M├╝ller vom Wasserspringerclub Rostock sicherte sich bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Doha/Katar einen 4. Platz. In einem spannenden Finale vom Ein-Meter-Brett lag die Hanseatin zwischenzeitlich sogar auf dem zweiten Platz, fiel dann aber zur├╝ck und und schrammte mit 253,70 Punkten hauchd├╝nn an einer Medaille vorbei. Zwischen ihr und der Weltmeisterin liegen nur 6,8 […]

Jette M├╝ller mit WM-Erfolg in Doha weiterlesen ┬╗

Wasserspringen - Sprungturm von oben

Internationaler Springertag wagt Neuauflage

Das Jahr 2024 steht in den Startl├Âchern, ebenso das Organisationsteam des 66. Internationalen Springertags Rostock, der vom 18.-21.01.24 stattfindet. Auf der gro├čen Teamsitzung am vergangen Dienstag wurden die Aufgaben verteilt, die in den verbleibenden vier Wochen bis zur Er├Âffnung sowie an den Wettkampftagen erledigt werden m├╝ssen. Die Pl├Ąne sind ambitioniert, gilt es doch eines der

Internationaler Springertag wagt Neuauflage weiterlesen ┬╗

Rostocker Wasserspringer-Nachwuchs in Halle und Dresden an der Spitze 

Zum diesj├Ąhrigen Budesst├╝tzpunktvergleich ging f├╝r 14 Rostocker Nachwuchswasserspringer- und -springerinnen Ende November nach Halle (Saale). Das dreit├Ągige Event in der Schwimmhalle Neustadt sollte f├╝r die Jungen und M├Ądchen der Jahrg├Ąnge 2012 und 2013 eine Best├Ątigung ihre Spitzenposition im deutschen Wasserspringen darstellen. So konnte sich die M├Ądchenmannschaft als Sieger hervortun. Dazu kam Platz 2 in der

Rostocker Wasserspringer-Nachwuchs in Halle und Dresden an der Spitze  weiterlesen »

Erfahrungsreiche Wettkampfreise nach Nordamerika

3 Rostocker Wassersprung-Talente bei International CAMO Invitation in Montreal am Start Der Deutsche Schwimmverband hat Ende November eine Auswahl von jungen Talenten des Wasserspringens zur International CAMO Invitation nach Montreal (CAN) geschickt. Mit dabei waren Medaillengewinner*innen der diesj├Ąhrigen Jugendeuropameisterschaften und weitere Perspektivsportler aus der C-Jugend und dem Erwachsenenbereich. Neben 2 Leipziger und einer Berliner Sportlerin,

Erfahrungsreiche Wettkampfreise nach Nordamerika weiterlesen ┬╗

BMX-Fahrer:in springt vor d├Ąmmerndem Himmel in luftiger H├Âhe

Jette M├╝ller und Lillyana Seidler: MVs Starterinnen bei den European Games

Vom 21. Juni bis zum 2. Juli fanden in der polnischen Region Malopolska, rund um die Kulturstadt Krakau, die 3. European Games statt. F├╝r Mecklenburg-Vorpommern gingen mit Jette M├╝ller und Lillyana Seidler zwei vielversprechende Sportlerinnen an den Start und sorgten f├╝r spannende Wettk├Ąmpfe. Am ersten Wettkampftag des Multi-Sportgro├čevents trotzten drei deutsche BMX-Freestyle-Fahrerin den Au├čentemperaturen von

Jette M├╝ller und Lillyana Seidler: MVs Starterinnen bei den European Games weiterlesen ┬╗

Spannende Wettkampfwoche beim 10. Youth Diving Meet in Dresden

In der letzten Woche fand vom 27. bis zum 30. April das zehnte International Youth Diving Meet in Dresden statt. Knapp 150 Athlet:innen der A- und B-Jugend aus aller Welt, unter anderem Kanada, Australien und den starken europ├Ąischen Wasserspring-Nationen Ukraine und Gro├čbritannien konkurrierten hier im starken Teilnehmer:innenfeld in den Disziplinen vom 1-Meter Brett, 3-Meter Brett,

Spannende Wettkampfwoche beim 10. Youth Diving Meet in Dresden weiterlesen ┬╗

Rostocker Wasserspringer zu Gast in Leipzig zur Talentiade

Am vergangenen Wochenende traten 23 Rostocker Wasserspringer und -springerinnen zusammen mit ihren Trainerinnen Wenke Warninck und Vita Valko den Weg nach Leipzig an. Ziel war die Talentiade des S├Ąchsischen Schwimm-Verbandes. Nach der Coronazeit erfolgte die Unterbringung wieder in Gastfamilien der Leipziger Nachwuchssportler. Am Samstag fanden die Einzelwettk├Ąmpfe der Jahrg├Ąnge 2014 bis 2012 statt. Am Sonntag

Rostocker Wasserspringer zu Gast in Leipzig zur Talentiade weiterlesen ┬╗



Wasserspringen
Das Wasserspringen ist eine anerkannte Wassersportart und wird von Erwachsenen und auch Kindern praktiziert. Ob im Verein oder als Freizeitsport; die Wassersportler springen anhand eines Sprungbretts oder einer Plattform in ein tiefes Wasserbecken und stellen dabei bestimmte Figuren vor. Der Sprung ins Wasser wird daher mit Figuren und Sprungtechniken verbunden. Der Wassersport ist zudem auch ein Bereich der Olympischen Spiele und erfordert im turnierm├Ą├čigen Bereich einiges an ├ťbung und Training. Dazu finden regelm├Ą├čig Europa- und Weltmeisterschaften statt. Im Extremsportbereich gibt es au├čerdem noch das Klippenspringen, was allerdings keine anerkannte Sportart darstellt.

Symbolbild, Foto: olesyaklyots
Symbolbild, Foto: olesyaklyots

Wassersport im Verein
Das Wasserspringen wird in drei Disziplinen unterteilt. Zum Wasserspringen geh├Ârt das Kunstspringen, Synchronspringen und das Turmspringen. Der Wasserspringsport erfordert eine gute Koordination und K├Ârperspannung, ebenso m├╝ssen nat├╝rlich bestimmte Schwimmkenntnisse bestehen, bevor der interessante und kunstvolle Sport ausge├╝bt werden kann. Die Sprungt├╝rme sind von 1 Meter bis zu 10 Meter gestaffelt zu finden. Somit kann der Sport von Grund auf mit leichten Spr├╝ngen ge├╝bt werden. In einem Verein wirst Du von einem Trainer betreut, welcher Dir wichtige Tipps erteilen kann. Ebenso ist anzumerken, dass es bei dieser Sportart recht schwierig ist, ohne Anweisung gewisse Sprungtechniken und Figuren zu erlernen. Auch wenn ├Âffentliche Sprungt├╝rme vorhanden sind, werden diese aber eher zum Spa├čfaktor genutzt und es ist dabei so gut wie nicht m├Âglich, diverse Sprungk├╝nste zu erlernen, zu ├╝ben und auszuf├╝hren. Beim ├Âffentlichen Turmspringen ist vorrangig, dass auf die Umwelt und die Sicherheit geachtet wird, daher sind diese Sprungt├╝rme nicht f├╝r ein ausgiebiges ├ťben geeignet. In einem Verein werden die Trainingszeiten so gelegt, dass jeder Wassersportler gen├╝gend Zeit hat die Sprungtechnik zu erlernen und Anweisungen vom Trainer zu bekommen. Dabei kannst Du Dein Interesse ausgiebig aus├╝ben und zudem noch wichtige Faktoren bez├╝glich des Sports erlernen.

Wasserspringer werden
Ob Saltodrehungen, Schrauben oder Handstandspr├╝nge, ein Sprung ins Wasser kann viel ├ťbung und Erfahrung erforderlich machen, aber genauso auch Deine Konzentration, Koordination und nat├╝rlich auch Deine wassersportliche Fitness steigern. Vielleicht hast Du in einer der Freizeitb├Ąder in Mecklenburg-Vorpommern schon den ein oder anderen Sprung ins Wasser gewagt und diese Freizeitaktivit├Ąt macht Dir besonders Freude. Sollte Dir ein gelegentlicher Sprung ins kalte Nass nicht ausreichen, so stehen Dir in Mecklenburg-Vorpommern kompetente Anlaufstellen beiseite. Interessierte Wassersportler k├Ânnen sich zum Beispiel an den Verein┬áWasserspringerclub Rostock e.V.┬áwenden. Dieser Sportverein bietet f├╝r Kinder und Erwachsene ein vielseitiges Wassersportprogramm an. Einige Vereinsmitglieder nehmen zudem auch an Wettk├Ąmpfen teil.

Zuletzt aktualisiert am 17. Dez 2023 um 4:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen ge├Ąndert haben k├Ânnen. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

Nach oben scrollen