Im Gespräch mit dem sportlichen Leiter des Drachenbootclubs „Zuarin“

Schwerin gilt seit fast drei Jahrzehnten als Hochburg des Drachenbootsportes in Deutschland. Auch im Sommer 2019 stehen für die Drachenboot-Sportlerinnen und -Sportler wieder eine Vielzahl von Wettkämpfen in der Landeshauptstadt auf dem Programm. Seit 2001 immer mit dabei und fortan einer der erfolgreichsten Vereine ist der Drachenbootclub Zuarin.

Das Drachenbootteam „de Zuariner“ – © DC Zuarin

Dirk Brockhof, sportlicher Leiter der Zuariner, über die Entwicklung des Drachenbootsportes in Schwerin und in ganz M-V, wichtige Regatten, den Stellenwert der Nachwuchsarbeit und Erfolge seines Vereins

„Wichtig war und ist uns schon immer die Jugendarbeit…“

Frage: Drachenbootsport ist im Trend. Wie bewerten Sie die Entwicklung dieses Sportes hierzulande?

Dirk Brockhof: Nachdem im Sommer 1992 mit der Deutschen Meisterschaft die erste Drachenboot-Regatta auf dem Schweriner Pfaffenteich in MV stattfand, hat die Sportart in ganz Deutschland und besonders in MV eine riesige Entwicklung gemacht. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Drachenbootteams in allen Teilen unseres Bundeslandes. Das Schweriner Drachenbootfestival auf dem Pfaffenteich, das Warnemünder Drachenbootfestival und die Schweriner Schulmeisterschaft gehören seit Jahrzehnten zu den größten Veranstaltungen unserer Sportart in ganz Deutschland sowie Europas. Daneben gibt es in ganz M-V eine Vielzahl von kleineren, aber feinen und mit viel Engagement und Herzblut ausgerichteten Drachenboot-Regatten.

Dies sind zum Beispiel die Drachenbootregatten in Schwerin, Rostock, Güstrow, Neubrandenburg, Neustrelitz, Barth, Neustadt-Glewe, Wismar, Stralsund, Greifswald, Dümmer, Ückermünde und eine Vielzahl von Drachenbootrennen im Rahmen örtlicher Stadtfeste. In diesem Jahr sind beispielsweise die ersten Drachenbootrennen in Binz auf Rügen geplant.

Zusätzlich zu diesen Outdoor-Regatten gibt es seit Jahren diverse Indoor-Cups in den Schwimmhallen – und damit die Möglichkeit ganzjährig zu paddeln.

Frage: Wie sah die Entwicklung speziell beim DC Zuarin aus?

Dirk Brockhof: Unsere erste Drachenboot-Regatta war 1996 das Drachenbootfestival auf dem Schweriner Pfaffenteich. Seitdem haben wir uns kontinuierlich entwickelt und im Jahr 2001 den Drachenbootclub Zuarin e.V. Schwerin gegründet. „Zuarin“ ist der erste urkundlich erwähnte Namen von Schwerin und drückt unsere Verbundenheit zu unserer Region aus. Sportlich legen wir unseren Schwerpunkt auf das leistungsorientierte Betreiben unserer Sportart. Durch konsequentes und hartes Training konnten wir in den vergangenen 23 Jahren immer wieder schlagkräftige Teams in den verschiedenen Klassen formieren und viele Erfolge feiern.

Wichtig war und ist uns schon immer die Jugendarbeit, indem wir Jugendliche an unseren Sport heranführen und in die bestehenden Teams integrieren. Neben dem sportlichen Vereinsleben ist uns aber auch die Gemeinschaft wichtig. Neben An- und Abpaddeln und diversen Grillabenden machen wir jährliche Vereinsfahrten. Im vergangen Jahr verbrachten wir ein sportlich- kulturelles Wochenende in Leipzig.

Frage: Was waren die Highlights für Ihren DC in den letzten Jahren? Welche neuen Herausforderungen sind zu meistern?

Dirk Brockhof: Ein Highlight war die Teilnahme an der Club-WM in Macao, wo wir einen dritten Platz erkämpfen konnten. Weitere Highlights waren die Club-EM in Frankreich und diverse Teilnahmen von Vereinsteams an den Deutschen Meisterschaften in den vergangen Jahren mit Top-Platzierungen.

Hierzu zählen auch eine Vielzahl von Nominierungen von Vereinsmitgliedern in die verschiedenen Teams der Drachenboot-Nationalmannschaft. Dort konnten unsere Mitglieder in den letzten Jahrzehnten viele Medaillen und Titel bei Welt- und Europameisterschaften gewinnen. Gerade im letzten Jahr bei der EM in Brandenburg waren wir recht erfolgreich. Highlights anderer Art waren unsere Drachenboot-Marathons von Magdeburg nach Schwerin in drei Tagen oder von Schwarz im Süden der Müritz ebenfalls in drei Tagen nach Schwerin.

Frage: An welchen kommenden Wettkämpfen werden Ihre Sportlerinnen und Sportler teilnehmen?

Dirk Brockhof: 2019 stehen wieder eine Vielzahl von Drachenboot-Regatten in unserem Termin-Plan. Unser Start in die neue Wettkampfsaison ist am kommenden Samstag beim Mai- und Hafenfest in Neuruppin.

Danach geht es zum Drachen-Cup nach Lübeck, dem Drachenbootfest auf dem Wockersee in Parchim, dem Berlin CityCup, dem Warnemünder Drachenbootfestival im Rahmen der Warnemünder Woche, dem Drachenbootfestival auf dem Schweriner Pfaffenteich, dem Isecup in Hamburg und der Deutschen Meisterschaft in Berlin-Grünau. Unser Ü-50 Team startet im Juli bei der Club-EM in Sevilla. Zum Ende der Saison steht dann noch eine Regatta in Hamburg und der Nikolauspokal in Schwerin auf unseren Regatta-Plan.

Das Drachenbootteam „de Zuariner“ auf dem Pfaffenteich – © DC Zuarin

Letzte Frage: Was sind die für M-V wichtigsten Termine des Jahres?

Dirk Brockhof: Das Highlight ist schon seit Jahren das 28. Große Drachenbootfestival im August auf dem Schweriner Pfaffenteich mit regelmäßig über 100 teilnehmenden Teams und internationaler Beteiligung. Das zweite große Drachenboot-Event in M-V ist im Juli das Warnemünder Drachenbootfestival im Rahmen der Warnemünder Woche auf dem Alten Strom. Die größte Veranstaltung für die Schüler ist am 14. Juni die Schweriner Schulmeisterschaften, ebenfalls schon seit Jahren mit über 100 Schülerteams.

Weitere Veranstaltungen sind im Juni die Wassersportspiele in Neubrandenburg und im September das Herbstrace in Rostock. Für Langstreckenspezialisten gibt es ebenfalls im September das Long Distance Race mit acht Kilometern über mehrere Schweriner Seen.

Vielen Dank und weiterhin bestes Engagement für den Drachenbootsport!


 

Wichtige Termine 2019 (eine Auswahl):

Alle in einem Drachenboot. M.M.

24./25.Mai: Drachenboot-Vereinsmeisterschaften, Schulteam-Rennen und Wettbewerbe der Freizeitteams anlässlich der Hafentage Stralsund und der 70.Stralsunder Segelwoche (22.5.-26.5.)

1.Juni: Wettkämpfe des Drachenbootfestivals des SV Christophorus Ueckermünde während des Haff-Sail-Tages in Ueckermünde

1.Juni: Drachenboot-Sprint-Cup während der Müritz-Sail in Waren/Müritz

14. Juni: Offene Schülermeisterschaften von Schwerin auf dem Faulen See

14. – 16. Juni: Wismarer Drachenbootrennen während des Wismarer Hafenfestes

15. Juni: Neubrandenburger Wassersportspiele mit Drachenboot-Wettkämpfen

15. /16. Juni: Greifswalder Drachenbootfest

13./14. Juli: Warnemünder Drachenbootfestival während der Warnemünder Woche

16. – 18. August: Drachenbootfestival auf dem Schweriner Pfaffenteich

mic