Einkleidung für DESG-Athleten am kommenden Wochenende

An diesem Wochenende ist Einkleidung der sechs Nachwuchssportler der Deutschen Eisschnellauf-Gemeinschaft für die die Youth Olympic Games (YOG). Unter den vier Eisschnellläufer und zwei Shorttracker befindet sich auch die Rostocker Sprinterin Betty Moeske (ESV Turbine). Der Schützling von Trainer Arian Nachbar hatte mit dem Gewinn des 25. Hanse-Cups im Shorttrack Anfang Dezember ihr Ticket für die YOG gesichert. Nun ist Moeske eine von 90 Wintersportlern im Alter von 15 bis 18 Jahren (52 Mädchen und 38 Jungen), die der Deutsche Olympische Sportbund für das Großereignis nominierte. Außerdem die einzige Vertreterin Mecklenburg-Vorpommerns. Sie und der zweite Shorttracker, der Mannheimer Till Rintje Schäfer, werden von Diana Scheibe betreut.

Die dritte Auflage der Jugendwinterspiele (erstmals 2012 in Innsbruck) findet vom 9. bis 22. Januar in der Schweiz statt. Die Wettbewerbe in den Sportarten Eishockey, Eiskunstlauf und Short Track werden dabei in der IOC-Metropole Lausanne ausgetragen.

Nach Moritz Kreuseler, der 2016 in Lillehammer startete, ist Betty Moeske die zweite Wintersportlerin, die den ESV Turbine Rostock und MV bei den Olympischen Jugend-Winterspielen vertritt.

red