1. Laager Osterlauf war international

Wundersch├Ânes Fr├╝hlingswetter und eine tolle Stimmung zeichneten den 1. Laager Osterlauf aus. Fast achtzig Ausdauersportler aus Rostock, G├╝strow, Schaan und nat├╝rlich Laage und dessen Umland bildeten den sportlichen Rahmen. Fast unauff├Ąllig blieben die sechs ukrainischen Kinder im Teilnehmerfeld, die den Lauf zu einer internationalen Veranstaltung machten. Die M├Ądchen und Jungen, die zurzeit bei Familien in Laage und Gubkow leben, erlebten einen Vormittag der ihnen sicherlich einige Stunden der Ablenkung brachte. F├╝r den 12-j├Ąhrigen Artem wurde es ein ganz besonderer Vormittag. F├╝r ihn ├╝berraschend, wurde der Sch├╝ler zu seinem Geburtstag begl├╝ckw├╝nscht und mit einem Geburtstagslied geehrt.

Das Foto zeigt Osterl├Ąufer in Laage. Foto: Ralf Sawacki

Sportlich anstrengend wurde es dann f├╝r alle Teilnehmer. In kleinen Gruppen starteten die L├Ąuferinnen und L├Ąufer, nach einer kurzen Einweisung und unter ortskundiger F├╝hrung v├Âllig ohne Wettkampfdruck und Zeitvorgaben. Alle liefen einfach nur zum Spa├č und f├╝r das pers├Ânliche Wohlf├╝hlgef├╝hl. Und wer w├Ąhrend des Laufes Lust bekam, konnte sich auf den ausgeschriebenen Wettkampfstrecken ├╝ber 3 km, 5km oder 10 Kilometer auspowern und im Ziel gl├╝cklich und zufrieden die Teilnehmermedaille und eine Urkunde in Empfang nehmen. Ein deftiger Eintopf, Kuchen, Kaffee und Tee rundeten den Lauf perfekt ab. Im Zuge der Veranstaltung wurde einigen Ehrenamtlern f├╝r ihre unerm├╝dliche Arbeit gedankt, Sponsoren wurden gew├╝rdigt und erfolgreiche Sportler der zur├╝ckliegenden Wochen, wie die Landesmeister im Marathonlauf, geehrt.

ast

Scroll to Top