1. Sportabzeichen-Tag bei der LSG in L├╝ssow

Im Zuge einer Kooperation zwischen dem Sportclub Laage und dem Kreissportbund Landkreis Rostock e.V. reisten die Laager ├ťbungsleiter Emma und Katja Beu, Sarah Liesegang und Andr├ę Stache in den zur├╝ckliegenden Tagen nach L├╝ssow, um auf der schmucken Sportanlage der LSG L├╝ssow 79 das Deutsche Jugendsportabzeichen abzunehmen. Das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ist die amtliche Auszeichnung f├╝r ├╝berdurchschnittliche Fitness. F├╝r die M├Ądchen und Jungen war es tats├Ąchlich der erste Kontakt mit dem Ehrenzeichen und die Anwesenden haben alle mit Bravour die Leistungen erf├╝llt. Unter den Augen ihres ├ťbungsleiters, Chris Hammerm├╝ller, absolvierten die zum Teil noch sehr jungen Sportlerinnen und Sportler bei recht anspruchsvollen Bedingungen, nach einer Einweisung und einer z├╝nftigen Erw├Ąrmung, eine Sprintdisziplin, den Standweitsprung, das Seilspringen und einen Ausdauerlauf.

Das Foto zeigt die Einweisung in die Veranstaltung. Foto: Chris Hammerm├╝ller

Alle gaben ihr Bestes und die Leistungen konnten sich wirklich sehen lassen. Der 28-j├Ąhrige Trainer war am Ende m├Ąchtig stolz auf seine M├Ądchen und Jungen und sparte nicht mit Lob. Auch der Vorsitzende des Vereins, Wilfried Zander, lie├č es sich nicht nehmen und begleitete die Veranstaltung von der offiziellen Er├Âffnung bis zum Schluss. Sichtlich stolz bedankte sich der 68-j├Ąhrige bei der Abordnung aus Laage und bei seinen flei├čigen Helfern. Die hatten im Vereinshaus f├╝r das leibliche Wohl gesorgt und damit ebenfalls der Veranstaltung ihren Stempel aufgedr├╝ckt. Anzumerken bleibt, dass die sportlichen Bedingungen in mehrere Gruppen aufgeteilt wurden. Aus jeder Gruppe muss nur eine Bedingung erf├╝llt werden, und die f├╝r den Erwerb zu erbringenden Leistungen sind nach unterschiedlichen Altersstufen gestaffelt. Letztendlich kann jeder das Deutsche Sportabzeichen erwerben, selbst wenn man kein Mitglied eines Sportvereins ist.

SC Laage

Scroll to Top