Titelverteidiger, neue Herausforderer und ein verändertes Staffelsystem

Lokalmatador Carsten Tautorat, Marathonsieger von 2016 und 2017, wird auch dieses Jahr wieder bei der hella marathon nacht rostock auflaufen und versuchen seinen Titel zu verteidigen. Ob es für das Triple für den 39-Jährigen vom TC FIKO Rostock reichen wird, bleibt abzuwarten – starke Konkurrenz hat sich bereits angekündigt: Mit Tom Gröschel (ebenfalls TC FIKO) hat der amtierende Deutsche Marathonmeister für den Lauf durch die Hansestadt gemeldet. Das Favoritenfeld komplettieren Enrico Wiessner (FH Runners Berlin) und Faria Martins da Costa (aus Portugal), welche im vergangenem Jahr die Plätze 2 und 5 belegten.

Carsten Tautorat bei der hella marathon nacht rostock 2016 – Foto: André Pristaff

Bei den Halbmarathonis wird erstmals Mourad Bekakcha (hamburg running) dabei sein und gleich die Favoritenrolle einnehmen. „Ich möchte in Rostock voll durchziehen und habe mir eine Zielzeit von 1:10 Std. oder darunter vorgenommen“, gibt sich der Hamburger kämpferisch. Der 39-jährige Deutsche Meister im 10 km Straßenlauf von 2016 hat sich einen prominenten Pacemaker besorgt: Nicolai Riechers vom Osnabrücker TV (Bestzeit 31:30 Min. / 10 km) soll für das richtige Tempo sorgen.

Mit über 1.400 Voranmeldungen liegt die 16. Auflage der hella marathon nacht rostock im Meldeplus im Vergleich zum Vorjahr. Somit ist ein neuer Teilnehmerrekord im Bereich des Möglichen. Zuwächse konnten vor allem beim Marathon und bei der Rostocker 7 gemacht werden, auch wenn der Halbmarathon nach wie vor der beliebteste Wettbewerb ist.

Staffelzieleinlauf – Foto: André Pristaff

Wie bereits angekündigt wird es anlässlich des Stadtjubiläums 800 Jahre Rostock eine Änderung bei der Marathonstaffel geben. So wird die Staffel in diesem Jahr die beliebte 3,1 KM lange Innenstadtrunde insgesamt 13,6 Mal durchlaufen (13,6 x 3,1 = 42,195 km). Mit dem Wechselpunkt auf dem Neuen Markt soll dadurch ein neues Streckenhighlight erzeugt werden, wo Teilnehmer, Moderatoren, Zuschauer und Livemusik die Stimmung befeuern werden.

Text: BMS Sportveranstaltungs GbR