Gelungene Generalprobe

Drei Wochen nach dem ersten Landespokalwettbewerb gab es anlässlich der zweiten Runde ein Wiedersehen der Kunst- und Einradfahrer in Schwerin. Dieser Wettbewerb war gleichzeitig die Generalprobe für die am 17. Juni 2017 in Großkoschen stattfindende Ostdeutsche Meisterschaft.

Lara Schäfer (Juniorinnen U15) zeigte sich nervenstark und fuhr eine gute Kür. Es gelang ihr, den Landesrekord weiter zu verbessern. Nele Döscher erzielte eine neue persönliche Bestleistung. Sehenswert war auch das Programm von Christine Warnke/Charlotte Wichert/Lena-Marie Stießel und Milena Appelt im 4er Einradfahren.

Die erreichten Ergebnisse haben gezeigt, dass die vergangenen Trainingseinheiten gut genutzt worden sind. Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Weitere vier Wochen verbleiben noch, um an den Programmen zu feilen. Somit haben die Trainer noch etwas Zeit, um ihre Schützlinge optimal vorzubereiten.

Nachfolgende Sportler wurden für den Landesverband MV nominiert:

Tristan Gomoll, Tore Karschunke (Schüler U11), Fridolin Pernack (Schüler U13), Sophia Schiller (Schülerinnen U11), Marlene Ahrend (Schülerinnen U13) und Anna Schiller (Schülerin U15).

pabue

Sieger der 2. Runde Landespokal MV

Nele Döscher Schweriner RV

Nele Döscher Schweriner RV

Kunstfahren
Sophia Schiller, Schülerinnen U11
Tore Karschunke, Schüler U11
Lilith Gomoll, Schülerinnen D
Jannik Johann Malsy, Schüler D
Nele Döscher, Schülerinnen U15
Fridolin Pernack, Schüler U13
Lara Schäfer, Juniorinnen U19 (alle Schweriner RV)

4er Einradfahren
Christine Warnke/Charlotte Wichert/Lena-Marie Stießel/Milena Appelt, 4er Juniorinnen (SV Einheit Güstrow)

 

Quelle: Christian Holz / Schweriner RV