Handballerinnen des SV Fortuna Neubrandenburg siegten ohne Punktverlust

Kurz vor dem Jahreswechsel war es in Torgelow wieder soweit. Die Frauenmannschaft des HSV Greif Torgelow lud am 29. Dezember zu ihrem 2. Speck weg Turnier in die Volkssporthalle. Dieser Einladung folgten die Mannschaften des SV Fortuna Neubrandenburg, des Schwaaner SV und die „Bunten Klopfer 2.0“; nicht außer Acht zu lassen viele handballbegeisterte Zuschauer.

2. Speck-weg-Turnier 2019 des HSV Greif Torgelow | Foto: MTS Sportfotos - Michael Scharf

Foto: MTS Sportfotos – Michael Scharf

Bevor das kleine aber feine Freizeitturnier losging, stellte der HSV-Vereinsvorsitzende Ronny Thom den Zuschauern die Mannschaften vor. Dann ging es los. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde – bei einer Spieldauer von je 20 Minuten. Das Auftaktspiel bestritten die Frauen des gastgebenen HSV Greif Torgelow gegen die Bunten Klopfer 2.0. Nach einem anfangs ausgeglichenen Spiel siegten die Gastgeberinnen knapp aber verdient mit 10:7.

Nach weiteren fünf spannenden Spielen standen die Ergebnisse schließlich fest. Den Turniersieg holten sich die Neubrandenburgerinnen mit 12:0 Punkten und 68:38 Toren. Den 2. Platz belegte der Schwaaner SV (6:6 Punkte und 54:50 Tore). Dritte wurden die Gastgeberinnen; zwar Punktgleich mit dem Schwaaner Team, jedoch mit einem minimal schlechteren Torverhältnis (58:56). Auf dem undankbaren vierten Platz landeten die Bunten Klopfer mit 0:12 Punkten und 33:69 Toren.

Die Siegerinnen des 2. Speck-weg-Turnier 2019 in Torgelow kommen aus Neubrandenburg | Foto: MTS Sportfotos - Michael Scharf

Die glücklichen Siegerinnen des SV Fortuna Neubrandenburg. Foto: MTS Sportfotos – Michael Scharf

Am Ende des Tages konnte man bei Zuschauern und Mannschaften in zufriedene Gesichter blicken. Das 2. Speck-weg-Turnier war für alle ein rundum gelungenes Turnier. Und so freuen sich die Beteiligten schon jetzt auf die dritte Auflage 2020.

Text: HSV Greif Torgelow