Bowling Landesliga | BC Schwerin Teamfoto

Aufstellung zur Begrüßung: (v.l.) Rene Steuder, Ralf Erdmann, Mario Seemann, vorn Renè Linde, Uwe Poblenz

Am vergangenen Sonnabend fand der vorletzte Spieltag in der Landesliga der Herren im Bowling statt. Austragungsort war das HCC Rostock. Die Herren des BC Schwerin belegten dabei einen guten dritten Platz und verteidigten auch ihren dritten Platz in der Gesamttabelle. Gleichzeitig konnte der Punktabstand zum Tabellenzweiten Schweriner BV auf drei Zähler verkürzt werden, so dass am letzten Spieltag rechnerisch sogar noch der zweite Platz möglich ist. Unangefochtener Erster bleibt der Hanse BV Wismar. Damit ist den Jungs aus der Hansestadt der Aufstieg in die Oberliga nicht mehr zu nehmen.

Der Spieltag ging, man muss sagen fast wie immer, los mit zwei Niederlagen gegen den 1. Stralsunder BC II und den Ligaprimus Hanse BV Wismar. Zwar war die Niederlage gegen Wismar einkalkuliert, dennoch schmerzten beide. Immerhin fielen die Ergebnisse relativ knapp aus. Gegen Stralsund wurde mit 29 Pins und gegen Wismar mit 25 Pins unterschied verloren. Dann folgten vier Siege. Dabei war der gegen den Stadtrivalen Schweriner BV einer der wichtigsten. Am Ende stand dann leider wieder eine Niederlage gegen die Hausherren des HCC BC Rostock.

Die Mannschaft um ihren Kapitän Renè Linde erspielte in der Besetzung Uwe Poblenz, Ralf Erdmann, Mario Seemann und Ersatzspieler Rene Steuder 14 Punkte und insgesamt 5100 Pins in sieben Spielen, das macht einen guten Mannschaftsschnitt von 182,14 Pins.

Der letzte Spieltag am 09.02. wird erneut im HCC Rostock stattfinden.

Tabelle: © BVMV

 

Text: Uwe Poblenz, 1. BC Schwerin