22. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns

Rund 600 Sch├╝ler nahmen am 22. Sportfest der Gymnasien Vorpommerns am 06.09.2023 teil. Der Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V. begr├╝├čte gemeinsam mit dem Oberb├╝rgermeister der Universit├Ąts- und Hansestadt Greifswald, Dr. Stefan Fassbinder, die insgesamt 16 Schulen. Der Landrat Vorpommern-Greifswalds, Michael Sack bedankte sich bei der Stadt f├╝r die kostenlose Bereitstellung der Sportst├Ątten und vor allem f├╝r die optimalen Bedingungen im sanierten Greifswalder Volksstadion. Der parlamentarische Staatssekret├Ąr f├╝r Vorpommern und das ├Âstliche Mecklenburg, Heiko Mira├č, lie├č nach seinen Gru├čworten sportliche Taten folgen. Als Schirmherr des 22. Sportfestes der Gymnasien Vorpommerns ├╝berzeugte er beim Kugelsto├čen. Traditionell wurde das Sportfest durch die Vorsitzende des Kreissportbundes Vorpommern-Greifswald e.V., Christhilde Hansow, mit einem kr├Ąftigen ÔÇ×Sport freiÔÇť er├Âffnet. Danach feuerten alle Anwesenden, unter anderem auch einige Schulleiter, die Auswahlmannschaften beim j├Ąhrlichen Gro├čstaffellauf an. Anschlie├čend wetteiferten die Sch├╝ler beim Fu├čball-, Beachvolleyball-, sowie dem 3×3 Basketballturnier und beim Leichtathletik Team-Cup um die Pokale und Medaillen.

Am Ende versammelten sich alle Teilnehmer wieder im Greifswalder Volksstadion f├╝r die Siegerehrung. Die Spannung stieg immer weiter an, denn zuerst wurden die Ergebnisse der einzelnen Disziplinen bekanntgegeben. F├╝r jede Platzierung wurde applaudiert, freudvoll wurden die Urkunden, Pokale und Medaillen entgegengenommen. Die meisten Emotionen zeigten sich am Ende bei der Gesamtauswertung. Der Vorjahressieger, das Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Greifswald sicherte sich den 3. Platz. Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bergen musste sich gegen das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Greifswald geschlagen geben. Der Wanderpokal des Sportfests der Gymnasien Vorpommerns ziert nun das Greifswalder Gymnasium.

Der Kreissportbund Vorpommern-Greifwald e.V. bedankt sich bei allen Unterst├╝tzern und Ausrichtern, unter anderem bei den Kampfrichtern des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V., sowie der unterst├╝tzenden Leichtathletik-Abteilung der Hochschulsportgemeinschaft Uni Greifswald e.V.. Ein Dank gilt ebenfalls dem Fu├čballverband Vorpommern-Greifswald e.V., dem Volleyballclub Greifswald e.V. und der Sportgemeinschaft Greifswald e.V. in Zusammenarbeit mit dem Basketballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.. Die medizinische Erstversorgung ├╝bernahm Elke Gladrow, ein Regionalbeiratsmitglied OVP des Kreissportbundes Vorpommern-Greifswald e.V.. Gleicherma├čen wird sich bei der Universit├Ąts- und Hansestadt Greifswald f├╝r die kostenlose Bereitstellung der Sportst├Ątten und bei den Platzwarten bedankt. Die Veranstaltung wurde aus Mitteln des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V., des Landkreises Vorpommern-Greifswald und der Sparkasse Vorpommern gef├Ârdert. Die n├Ąchste Revanche f├╝r alle Schulen wird es am 18.09.2024 geben.

Text: Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V.

Nach oben scrollen